Noch mal eine Auflage des GBM16XL Rückmelders

Vom Gleisbesetztmelder GBM16XL wurden die letzten 100 Stück produziert – Quelle: Blücher Elektronik

Ende August hat u.a. der Spur-G-Blog berichtet, dass Uwe Blücher sich entschlossen hat endgültig in Rente zu gehen und deshalb die Produktion seines GBM16XL einstellen wird.

Er hat jedoch nicht mit der treue seiner Kunden gerechnet. Ein „Sturm der Entrüstung“ brach über ihn ein: Natürlich wird ihm der Ruhestand gegönnt, aber viele Kunden bestellten noch ein oder mehrere Gleisbesetztmelder.

Aus diesem Grund hat sich Uwe Blücher entschieden noch einmal 150 Stück des GBM16XL aufzulegen. Der Gleisbesetztmelder kann 16 Abschnitte überwachen und hat Interfaces für den RS-Bus von Lenz und das Loconet. Er kostet 150,00 Euro, hat aber keine Railcom-Unterstützung. 2012 hatte der Spur-G-Blog den GBM16XL bereits vorgestellt.

Link-Tipp: www.bluecher-elektronik.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Blücher, Digital, Zubehör verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.