LGB Depesche 4/2019 im Verkauf

Die LGB Depesche 4/2019 ist jetzt erhältlich – Quelle: Spur-G-Blog [b]

Die neue Ausgabe der LGB Depesche 4/2019 ist jetzt im Zeitschriftenhandel erhältlich. Das Magazin kostet im Einzelkauf 7,50 Euro am Kiosk. Die LGB Depesche kann über den Gartenbahnfachhandel oder zahlreiche Bahnhofsbuchhandlungen bezogen werden. Im Abo kostet die LGB Depesche in Deutschland 26 Euro bei vier Ausgaben pro Jahr. Mitglieder des offiziellen LGB Clubs erhalten das Magazin kostenlos. Zur Zeit bietet die LGB Depesche ein günstiges Probeabo (10,00 Euro für zwei Ausgaben) an.

Der Aufmacher des aktuellen Magazins ist die Zahnradlok HG 4/4. LGB bringt das Modell als „High-End“-Variante auf den Markt. Die LGB Depesche stellt sowohl das Vorbild als auch das Modell vor. Fahrwerk, Kessel und Führerhaus werden im Zinkdruckgussverfahren hergestellt. In der Depesche ist vom Modell aber noch das Funktionsmuster zu sehen, bei dem die späteren Zinkdruckgussteile noch im weißen Kunststoff ausgeführt sind.

Im Anlagenportrait wird die Gartenbahn von Wolfgang Kegel vorgestellt. Die Bahn im Keller überwindet einen Höhenunterschied über 65 cm. Die Bahn ist relativ schmal und führt an der Wand entlang. Auf ca. 8qm sind trotzdem viele schöne Szenen aus der Schweizer Bergwelt gestaltet.

Beim Vorbild wird natürlich wieder ein Blick zur Rhätischen Bahn geworfen. Ein Ausflug in die RhB-Hauptwerkstätte in Landquart zeigt, wie die RhB ihre Züge wartet. Ein Kurzbericht stellt den neuen Niederflurtriebzug „Capricorn“ vor.

Im Modell wird der Sachsenzug vorgestellt. Zusammen mit der VI K der S.St.E bilden die neuen sächsischen Personenwagen einen tollen Blickfang für Anlagen in der Epoche I. In den Werkstattberichten wird der neue Funkhandregler RC3 vorgestellt, der an die Märklin Central Station 3 (oder 2) angeschlossen werden kann. Damit bietet auch Märklin wieder einen Funkhandregler für LGB’ler an. Der 2. Teil zur Serie „Jöhstadt-Diorama“ zeigt, wie die Erbauer der neuen LGB Schauanlage das Gleisbett, den Lokschuppen und zahlreiche Details erschaffen haben. Im Pflanzen-Special geht es diesmal um Moose, zur Gestaltung der Außenanlage.

Selbstverständlich sind auch wieder aktuelle Auslieferungen, Termine, Clubnews und Neuheiten von Zubehörherstellern in der LGB Depesche zu finden. An dieser Stelle kann nur ein Ausschnitt der Themen wiedergegeben werden. Eine Leseprobe sowie ein ausführliches Inhaltsverzeichnis sind auf der Homepage von LGB zu finden.

Link-Tipp: LGB Depesche auf www.lgb.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Zeitschriften veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.