Zeitschriften

Für Gartenbahner der Spur G gibt es einige interessante Zeitschriften. Anbei ein Überblick über die auf dem deutschsprachigen Zeitungsmarkt erhältlichen Publikationen:

„GartenBahn“: Die Gartenbahn ist ein Magazin, dass sich Fans der Spuren I und II als Zielgruppe gesetzt hat. Ich persönlich finde, dass die Themen teilweise sehr speziell sind. Man sollte sich vorher ein Probeexemplar kaufen, um zu sehen ob die eigenen Interessen von der Zeitschrift abgedeckt werden. Das Abo mit sechs Ausgaben im Jahr kostet 30 Euro. Das Einzelheft ist direkt vom Verlage für 5,90 Euro incl. Porto erhältlich. Lieferung erfolgt mit Rechnung. Der Verlag bietet Neukunden ein kostenloses Provexemplar bzw. das erste Abojahr für 21 Euro an. Internet: www.gartenbahn.de

„volldampf“: Das Magazin „volldampf“ war ursprünglich die Vereinszeitung der LGB-Freunde Niederrhein. In den Jahren hat sich die „volldampf“ zu einem vollwertigen Gartenbahnmagazin entwickelt. Es erscheint viermal im Jahr. In der Zeitschrift sind viele Fotos von Anlagen zu sehen, die zahlreiche Gestaltungsideen vermitteln. Natürlich befinden sich auch aktuelle Produktinformationen, Testberichte und Bastelvorschläge im Heft. Auch hier merkt man, dass die meisten Redakteure aus der Praxis stammen und ehrenamtlich arbeiten. Das Abo kostet im Jahr 25 Euro. Ein Probeexemplar ist auf Abfrage erhältlich. Internet: www.volldampf.org

„Spur-G-Magazin“: Das Spur-G-Magazin ist die Club-Zeitung der LGB-Freunde Rhein/Sieg und erscheint zweimal im Jahr (August und Dezember). Das Magazin entsteht im wesentlichen ehrenamtlich durch einzelne Club-Mitglieder. Dabei können die LGB-Freunde Rhein/Sieg auf exzellente Gartenbahner zurück greifen. Bei den Werkstattberichten findet man anspruchsvolle Gestaltungsvorschläge. Trotzdem lohnt sich das Magazin auch für Einsteiger. Das Abo kostet 18 Euro pro Jahr (plus Versandkosten). Das Einzelheft ist mit 9 Euro das teuerste, jedoch auch immer sehr umfangreich. Internet: www.spur-g-magazin.de

„Gartenbahn profi“: Das zweite professionelle Magazin ist der Gartenbahn profi. Der Gartenbahn profi bietet eine gute Mischung aus aktuellen Informationen und guten Hintergrundberichten. Die Werkstattbeiträge zum Nachbauen bieten einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad. Sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene befinden sich Basteltipps in den einzelnen Ausgaben. Darüber hinaus bietet der Gartenbahn profi eigenes Zubehör als ‚Leseredition‘ an, z.B. Bausätze für Waggons oder Figuren. Für 39,60 Euro gibt es ebenfalls sechs Ausgaben im Jahr. Das Einzelheft am Kiosk kostet 7,50 Euro. Internet: www.gartenbahnprofi.de

„LGB Depesche“: Seit 2015 bietet LGB wieder unter dem traditionsreichen Namen „LGB Depesche“ ein modernes Kundenmagazin an. Als Kundenmagazin beschränkt sich die Berichterstattung ausschließlich auf LGB und LGB nahe Zubehörprodukte. Mitglieder des offiziellen LGB CLubs bekommen ihr Exemplar kostenlos. Ein Abo mit vier Ausgaben pro Jahr kostet 26 Euro, das Einzelheft ist für 7,50 Euro an Flughäfen und Bahnhöfen erhältlich. Internet: www.lgb.de/de/service/veroeffentlichungen/lgb_big.html

„GARTENBAHNEN“: Seit jetzt 20 Jahren erscheint im NECKAR Verlag das Magazin „GARTENBAHNEN“. Ein besonderer Fokus liegt bei der Berichterstattung auf personenbefördernen Gartenbahnen. Zahlreiche Tipps und Ideen motivieren dabei den  Modellbauer. Ein Schwerpunkt liegt auf Berichten aus der Praxis, gemäß dem Motto der Redaktion „von Gartenbahnern für Gartenbahner“. Nachrichten aus dem Vereinsleben und die „Dampfliste“ runden das Fachmagazin ab. Die Dampfliste gibt einen Überblick über die nächsten Echtdampftreffen. Als besonderen Service bietet das Magazin GARTENBAHNEN die Einzelartikel bzw. komplette Ausgaben als digitalen Download an. Das Einzelheft kostet 7 Euro und das Jahresabo 26 Euro. Ein kostenloses Probeexemplar kann über die Webseite des Verlags bestellt werden. Internet: www.neckar-verlag.de

„012 Express“Im Gegensatz zu den bisher genannten Zeitschriften widmete sich die Großbahnzeitschrift „012 Express“ nicht ausschließlich den Gartenbahnen der Spur II. Die Redaktion berichtete auch über die Spur 0 und die Spur 1. So erhielten die Leser einen  Überblick über alle „großen“ Spurweiten. Der Schwerpunkt beim 012 Express lag daher auf Innenanlagen. Der „012 Express“ wurde Ende 2016 eingestellt. Internet: www.012-express.com

Die Preise beziehen sich auf den Versand in Deutschland (Stand 03/2016). Änderungen von Seiten der Herausgeber jederzeit möglich. Ebenso sind gibt es ggf. Aktionsangebote oder Geschenk-Abos, die in dieser Übersicht nicht enthalten sind.

Ich persönlich empfehle sich alle Magazine mal persönlich anzusehen, und sich für das Magazin zu entscheiden, das dem persönlichen Geschmack am nächsten kommt.