SimpleXpressnetProg

Download der Software: SimpleXpressnetProg.jar

Für alle Nutzer des Xpressnet-Bus stelle ich ein kleines Java-Tool zum Programmieren zur Verfügung. Mit Hilfe des LAN-Interface 23151 der Firma Lenz ermöglicht das Programm CV-Variablen am Programmiergleis zu ändern. „Simple“ bedeutet, dass tatsächlich nur eine CV und ein Wert ausgelesen und verändert werden kann. Da bei vielen Variablen eine Umrechnung der Dualzahlen („Bit 2 ist angeschaltet“) notwendig ist, besteht die Möglichkeit die Bits auch per Maus-Klick an- oder abzuschalten. Als „simples“ Tool geht es nicht auf Hersteller spezifische Besonderheiten ein – somit lässt sich jeder Decoder mit dem Tool lesen und beschreiben. Für eine spätere Version ist eine NMRA-Maske vorgesehen, mit der sich weitere NMRA standartisierte CVs einfach und Hersteller unabhängig eingeben lassen (z.B. Lokadresse).

Das Tool arbeitet über die LAN-Schnittstelle. So ist es auch möglich seinen Computer per Funk anzubinden. Dafür muss das Lenz 23151 an einen WLAN-Router oder -AccessPoint angeschlossen sein. Das Java-Tool soll Plattform unabhängig sein – mir stehen aber nur eine handvoll von Plattform zur Verfügung. Bevor das Programm gestartet werden kann, muss eine Netzwerkverbindung zum LAN-Interface hergestellt sein. Außerdem ist die Installation von Java notwendig. Wird das Lenz Interface mit der Standard-IP-Adresse benutzt, so kann SimpleXpressnetProg auf vielen Betriebssystemen mit installiertem Java durch ein Doppelklick gestartet werden.

Das Programm darf kostenlos, aber auf eigene Gefahr benutzt werden. Der Autor haftet nicht für Schäden die durch die Benutzung des Programms entstehen. Das Programm darf nicht auf eigenen Internetseiten zum Download angeboten werden. Eine Verlinkung dieser Seite ist jedoch möglich.

FAQ

F: Wofür ist das Programm gedacht?

A: Ich benutze zur Steuerung eine Lenz LZ 100 zusammen mit einer Multimaus von Roco. Insgesamt bin ich sehr zu frieden mit dieser Kombination. Leider programmiert die Multimaus keine CVs über 255, so dass gerade Sounddecoder nichz konfiguriert werden können. Das Programm habe ich geschrieben um genau dieses Problem zu umgehen und alle CVs auf dem Programmiergleis mit Hilfe des Lenz 23151 lesen und schreiben zu können.

F: Wie starte ich das Programm?

A: Geben Sie in der Kommandozeile „java – jar SimpleXpressnet.jar“ an. Beachten Sie, dass Sie Java (mindestens die RunTimeEnvironment JRE) installiert haben.

F: Welche IP-Adresse muss das Lenz-Interface haben?

A: Standardmäßig hat das Lenz-Interface die Adresse 192.168.0.200. Wird die Software ohne Parameter gestartet, versucht das Programm sich mit der IP-Adresse 192.168.0.200 zu verbinden. Hat das Interface eine andere IP-Adresse, so muss die Software mit „java -jar SimpleXpressnet.jar ip=xxx.xxx.xxx.xxx“ gestartet werden.

F: Was kostet das Programm?

A: Die Benutzung des Programms ist kostenlos. Über eine kurze E-Mail würde ich mich aber sehr freuen.

F: Darf ich das Programm auf meiner Homepage zum Download anbieten?

A: Nein. Sie dürfen das Programm kostenlos benutzen, aber nicht selbst zum Download anbieten. Bitte verlinken Sie diese Seite statt dessen.

F: Wie starte ich die englische Version?

A: Zur Zeit unterstützt das Programm die Sprachen Deutsch (DE) und Englisch (EN). Ohne Angabe eines Parameters wird die deutsche Version gestartet. Mit „java -jar SimpleXpressnet.jar EN“ startet man die englische Version. Achtung: Es können theoretisch mehrere Paramter (z.B. „EN DE EN“) angegeben werden. In einem solchen Fall wird immer der letzte Parameter ausgewertet.

F: Mit welchen Betriebssystem wurde die Software getestet?

A: Die Software wurde erfolgreich mit Mac OS 10.8 Mountain Lion und Java 1.6, Windows XP und Java 1.6 und Windows 7 mit Java 1.7 getestet. Falls das Programm auf einem anderen System läuft, würde ich mich über eine kurze E-Mail freuen. Auf Mac OS 10.4 Tiger und Java 1.4 läuft die Software nicht stabil. Sie sorgt sogar dafür, dass der Server des Lenz-Interface abstürzt. Eine Erklärung habe ich dafür leider nicht.

F: Bei mir läuft die Software nicht unter Mac OS 10.8?

A: Bei den neuen Version von Mac OS wird Java nicht mehr mitgeliefert. Eine Installation von Java per Hand ist vermutlich notwendig. Wenn Sie „java -version“ im Terminal angeben, sollte die aktuelle Java-Version angezeigt werden, wenn Java richtig installiert wurde. Auf der Java-Homepage finden Sie einen kostenlosen Download.

F: Werden andere DCC-Plattformen unterstützt?

A: Zur Zeit läuft das Programm nur mit Zentralen die den Xpressnet-Bus 3.6 unterstützen. Das Lenz LAN Interface 23151 verhält sich wie ein Xpressnet-Gerät, und damit auch die Software. Da mittlerweile einige Zentralen über einen LAN-Anshcluß verfügen, ist eine ausweitung des Programms denkbar. Dies hängt aber davon ab, ob mir andere Zentralen zum Testen zur Verfügung stehen.

F: Ich schreibe eine CV, aber das Programm sagt, dass der Wert nicht mit dem Decoder übereinstimmt. Was mache ich falsch?

A: Nichts! Das Xpressnet in der Version 3.6 bestätigt nicht das erfolgreiche Schreiben! Zur Kontrolle muss man selbst einen erneuten Lesebefehl ausführen. In der Regel sollte das Programmieren aber geklappt haben. Einfach noch einmal den Wert auslesen…

Print Friendly, PDF & Email