LGB Allegra Special

LGB präsentiert als 2017er Neuheit eine Farbvariante des RhB Allegra unter der Artikelnummer 22225 – Quelle: Gebr. Märklin & Cie. GmbH [b]

Märklin hat zur Zeit auf seiner Homepage unter der URL www.lgb.de/allegra/ eine Promotionaktion für das Modell des LGB Allegra laufen. Heute und morgen präsentiert LGB außerdem auf dem 16. Gartenbahn-Treffen Süd-Niedersachsen eine Auswahl seiner Produkte. Auf der großen Außenanlage der LGB Freunde Ith kommt der RhB Allegra gut zur Geltung. Die Anlage ist an einem Hang gebaut und einer der größten RhB Außenanlagen in Norddeutschland.

Für 2.499,00 Euro bietet LGB den Allegra zur Zeit in zwei Varianten an. Unter der Artikelnummer 22225 wird die 2017 Neuheit in typischer RhB Lackierung angeboten. Die blaue Phantasielackierung „Arosa“ ist unter der Artikelnummer 21225 zu haben. Beide Modelle sind über den Fachhandel oder den LGB Onlineshop sofort erhältlich.

LGB liefert den Allegra mit zwei Triebwagen und einem Mittelteil aus. In jedem Triebwagen ist ein starker Bühler-Motor verbaut. Gesteuert wird das Modell von einem Märklin mfx/DCC-Decoder. Dieser lässt sich sowohl auf analogen als auch auf digitalen Anlagen einsetzen. Beide Modelle erlauben auch die Soundfunktionen im analogen Modus zu nutzen. Natürlich sind im Digitalbetrieb mehr Sound- und Lichtfunktionen verfügbar. Der Allegra wird im DCC-Betrieb im parallelen Modus angesprochen. Seit Jahren unterstützen die LGB MZS Zentralen diesen Modus. Allerdings können MZS Zentralen der ersten Generation, die nur über den seriellen Modus verfügen, den Allegra nicht steuern. Selbstverständlich bietet sich für den Allegra die neue Märklin Central Station 3 an. Dank der mfx-Technologie erkennt die CS 3 den Allegra, sobald er aufs Gleis gesetzt wird. Die 5A Ausgangsleistung der CS 3 reichen natürlich für einen Allegra aus. Im Mehrzugbetrieb oder bei Anlagen mit steilen Anstiegen und langen Zügen erreicht die CS 3 ihre Grenzen. Vor dem Kauf einer Digitalzentrale sollte man sich daher gut im Gartenbahnfachhandel informieren.

Wie oben schon erwähnt, kann das RhB Allegra Modell von LGB natürlich mit den modernen Digitalzentralen der Mitbewerber benutzt werden. Damit lassen sich auch die vielen Licht- und Soundfunktionen des Modells nutzen. Spitzenlicht mit schaltbarem Fernlicht, Fahrpultbeleuchtung, Führerstandsinnenbeleuchtung gehören beim LGB Allegra zum Standard. Ein Highlight ist die Möglichkeit die Pantographen auf den Endwagen ferngesteuert zu heben und zu senken.

Link-Tipp: www.lgb.de/allegra/

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit LGB, Lok, RhB verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.