Oberleitung von Hubert Madlener [Video]

Vor Ostern stellte der Spur-G-Blog verschiedene Oberleitungssysteme in einer Artikelserie vor. Leider stand das Produktexemplar des Oberleitungssystems von Hubert Madlener aus Lichtenstein nicht rechtzeitig zur Verfügung. Mittlerweile konnte der Praxistest nach geholt werden und der Spur-G-Blog möchte die Ergebnisse nun vorstellen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/V8hJRypj1Go

Auf die technischen Angaben des Oberleitungssystems von Hubert Madlener wird an dieser Stelle verzichtet. Im 4. Teil der Osterserie wurde dies bereits ausführlich gemacht. Für den Praxistest standen dem Spur-G-Blog die konischen Maste von Hubert Madlener zur Verfügung. In der Beispielrechnung war die Oberleitung von Hubert Madlener zwar die teuerste, aber die konischen Masten kosteten mit 58 Euro pro Meter gegenüber 55 Euro der LGB-Modellmasten nur unwesentlich mehr. Jedoch muss bei der Einfuhr der Masten in die EU noch die Umsatzsteuer berücksichtigt werden.

Wer das System von Hubert Madlener live sieht ist begeistert. Sehr detailiert und mit handwerklicher Liebe ist das ganze System gestaltet. Dies fängt bei der Verarbeitung der Oberleitung an – jeder Träger ist mit Oberleitung und Tragseil sauber verlötet – und geht bis zu den vielen liebevollen Details – z.B. den Entfernungstafeln und Warnbalken.

Modellaufbau mit Erdpflock – Quelle: Hubert Madlener

Die Masten sind mit einem Gewinde ausgerüstet. Auf der Innenanlage braucht man nur ein Loch in die Platte zu bohren und mit Hilfe der Mutter lässt sich der Mast sofort sicher fixieren. Für Außenanlagen gibt es Holzpflöcke mit einem Innengewinde. Dies ist zwar nicht ganz so komfortabel wie die LGB- oder AZB-Clips, sorgt aber für einen festen Stand im Garten. Für den Aufbau der Oberleitung eignet sich übrigens hervorragend die Gleislehre von Arnold Hübsch.

Besonders clever sind die Fänger für die Pantographen. Damit lassen sich die Enden eines Oberleitungsabschnitts ausrüsten, um einen ausgefahrenen Pantographen auf die richtige Höhe zu drücken – dies wird im Video schön dokumentiert. Wer 100 Meter Gleis oder mehr im Garten liegen hat, wird sicher nicht alles mit einer Oberleitung ausrüsten wollen. Mit Hilfe der „Fänger“ von Hubert Madlener lässt sich problemlos ein attraktiver Bahnhofsbereich umrüsten und einen sicheren Betrieb beim Übergang von Oberleitung auf Nicht-Oberleitung gewährleisten. Ostern stellte der Spur-G-Blog bei den Videos der Mitbewerber fest, dass dies dort nicht vorgesehen ist…

Eine komplette Übersicht über die Produkte von Hubert Madlener steht als PDF-Datei zum kostenlosen Download bereit. Für Anfragen steht Hubert Madlener per E-Mail zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Gleis, Zubehör verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.