Buch-Tipp: DR in West-Berlin

DR in West-Berlin im Handel
– Quelle: Spur-G-Blog [b]

Im transpress Verlag gibt es eine überarbeitete Neuauflage des Buchs „DR in West-Berlin. Interzonenverkehr, die S-Bahn und die DR“ von Bernd Kuhlmann. Das Buch kostet 29,90 Euro und ist über jede Buchhandlung erhältlich.

Das Buch erzählt über die Aktivitäten der DR in West-Berlin. Eisenbahner aus dem Osten betrieb dabei einen Teil der Westdeutschen Infrastruktur. Dazu schreibt der Verlag: „Der Autor skizziert die Vielfalt der damaligen Verhältnisse eines sozialistischen Betriebs im kapitalistischen West-Berlin mit Tendenzen und Episoden. Die Leserinnen und Leser erwartet kein Geschichtsbuch im eigentlichen Sinn, sondern ein Überblick über die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse, der anschaulich ein bedeutendes Stück Zeitgeschichte vermittelt.“

Im Vorwort ergänzt Bernd Kuhlmann: „Gegenüber dem Vorgängerband aus dem Jahr 2007 sind im Buch die politischen und wirtschaftlichen Hintergründe für die Spaltung Berlins und die Bindung West-Berlins an die BRD – nicht nur mit dem Interzonen-/Transitverkehr – sowie die unterschiedlichen Entwicklungen entsprechend den politischen Situationen in beiden Stadthälften ausführlich beschrieben. Konnte das bisher bei den Lesern vorausgesetzt werden, ist die jüngere Generation damit weniger vertraut. Mit diesen zusätzlichen Ausführungen soll das Verständnis für die damaligen Entwicklung geweckt werden.“

Kompaktinformationen

Titel: Deutsche Reichsbahn in West-Berlin. Interzonenverkehr, die S-Bahn und die DR.

Autor: Bernd Kuhlmann

ISBN: 978-3613-71311-6

Preis: 29,90 Euro

Verlag: transpress Verlag, Stuttgart

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.