Kiss Modellbahnen wird übernommen

Offensichtlich wurde die Zukunft von Kiss Modellbahnen geregelt. Zwar hat der Insolvenzverwalter noch nicht auf eine kurzfristige Anfrage des Spur-G-Blogs geantwortet, aber die beiden Firmen Fine Models und Kiss Modellbahnen Schweiz GmbH haben auf ihren Homepages eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Danach übernimmt Fine Models die Marke „Kiss Modellbahnen Deutschland“. Fine Modells wird schwerpunktmäßig die Spur 1 Modelle fortführen. Allerdings übernimmt Fine Modells auch die 1:22,5 Projekte der BR 99.590 (Harzmallet) und der BR 99.2 (Brockenlok). Während die Harzmallet noch in diesem Jahr ausgeliefert werden soll, ist die Brockenlok für 2021 geplant.

Die neu gegründete GmbH Kiss Modellbahnen Schweiz wird sich auf den Schweizer Markt konzentrieren. Die Firma plant als nächstes den Fokus auf die IIm-Modelle HGe 4/4 I und HG 4/4 der FO bzw. DFB zu legen. Dort sind die Auslieferunegn schon für das nächste Quartal geplant. Laut Homepage plant Kiss Modellbahnen Schweiz Neuheiten sowie besonders gefragte und vergriffene Modelle als Neuauflage mit zeitgemässen Anpassungen herauszubringen.

Auf der alten Homepage von Kiss Modellbahnen werden diese Pressemitteilungen beim Redaktionsschluss noch nicht bestätigt und statt dessen auf den Insolvenzverwalter verwiesen.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit KISS verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.