Belegtmelder von MD Electronics

MD Electronics liefert einen neuen Belegtmelder aus. Der mXion MB kann vier Gleisabschnitte mit einer Dauerbelastung von 8A überwachen. In der Spitze sind nach Angaben von Marius Dege sogar 10A möglich. Der Belegtmelder erkennt ob sich im jeweiligen Gleisabschnitt ein Verbraucher befindet. Pro Kanal lässt sich die Stromerkennung in feinen Schritten einstellen. Wird ein Verbraucher (z.B. Lokomotive) erkennt, wird der Kontaktausgang geschaltet. Diese sind galvanisch getrennt. Der Besetztmelder lässt sich an jedes Digitalsystem anschließen, dass über ein Rückmeldemodul verfügt. Die Kontaktausgänge des Belegtmelders können aber auch in einem analogen System ausgewertet werden. Der mXion MB ist sofort lieferbar und kostet 25,00 Euro.

Ende Mai soll zusätzlich das mXion RBM in den Handel kommen. Diese Modul kombiniert den Belegtmelder mit einem Rückmeldemodul. An den Zentralen von MD Electronics kann das mXion RBM über den Xpressnet-Bus oder per Funk angeschlossen werden. An Fremdzentralen, die den S88- oder Loconet-Bus als Rückmeldebus unterstützen, kann das mXion RBM ebenfalls angeschlossen werden. Das Modul RBM wird zusammen 65,00 Euro kosten.

Link-Tipp: www.md-electronics.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Belegtmelder, Digital, MD, mXion verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.