Dietz: Neuheiten 2020

Das neue micro is6-Soundmodul – Quelle: Dietz [b]

Auf der Spielwarenmesse stellt Dietz Modellbahntechnik traditionell seine Neuheiten vor. In Nürnberg ist daher heute erstmals das neue Soundmodul micro is6 zu sehen. Die micro Module von Dietz waren bisher schon immer ein günstiger Einstieg in hochwertigen Sound. Die neuen micro is6 Module eröffnen die Welt der 16 Bit Sounds. 40 Einzelsounds können auf fünf Kanälen abgespielt werden. Nach Angaben von Joachim Dietz besitzt das micro is6 eine leistungsstarke Digitalendstufe. Der interene Speicher ermöglicht es bis zu 640 Sekunden an Geräuschen zu speichern. Über die SUSI-Schnittstelle lässt sich das Modul an viele Lokdecoder namenhafter Hersteller anschließen. Im DCC-Modus werden alle Funktionen bis F68 unterstützt. Mit den Abmessungen von 17 mm x 11 mm x 4 mm macht das Soundmodul seinem Namen aller Ehre. Das micro is6 kostet 69,00 Euro.

Für Gartenbahner bietet Dietz Modellbahntechnik auch einen neuen Lokdecoder an. Der DLE-G erlaubt einen maximalen Motorstrom vom 6A. Ab Werk ist der Decoder bereits mit einem Energiespeicher ausgerüstet, so dass er kurze stromlose Stellen überwinden kann. Zehn Funktionsausgänge und vier Servo Ausgänge erlauben umfangreiche Effekte in einer Lok zu realisieren. Soundmodule lassen sich natürlich über die SUSI-Schnittstelle anschließen. Robuste Schraubklemmen erlauben einen schnellen Einbau in der Gartenbahn. Die Maße des Decoders liegen bei 69 mm x 29 mm x 12 mm und der Preis bei 69,00 Euro. Als Soundvariante kostet der DLE-GS 139,00 Euro.

Alle weiteren Neuheiten werden im restlichen Artikel vorgestellt.

Aber nicht alle Großbahner fahren digital. Für die analogen Modellbahner erlaubt das neue XLC-6 Soundmodul (129,00 Euro) ebenfalls Geräusche nachzurüsten. Für Digitalbahner wird die Profi-Sound-Box „UNI“ (99,00 Euro) aufgelegt. Sie zeichnet sich mit drei voreingestellten Soundprojekten aus. So lässt sich einfach eine Dampf-, Diesel- und E-Lok mit der selben „UNI“ Profi-Sound-Box ausrüsten. In der Box ist der Resonanzkörper bereits eingebaut.

Neben dem Sound bietet Dietz Modellbahntechnik auch einiges an neues Zubehör. Ein Set aus acht Griffstangen aus Metall (49,00 Euro) erlaubt es die original LGB Kunststoff-Griffstangen durch eine robuste Ausführung zu ersetzen. Die neue LED Lichleiste „LL-FAUST“ (29,90 Euro) besitzt einzeln schaltbare Farben rot, grün, blau. Nicht nur in den „Faust“ Wagen von Train Line Gartenbahnen lassen sich interessante Lichteffekte erzeugen. Nach Angaben von Dietz ist die Lichtleiste auch für den Analogbetrieb geeignet. Für die Stromaufnahme vom Gleis eignen sich die neuen kugelgelagerten Radsätze aus Edelstahl . Der gepulste Verdampfer DAMPF-X (49,90 Euro) besitzt keine eigene Elektronik und ist daher eine preiswerte Alternative für Decoder, die eine Verdampfersteuerung bereits integiertert haben. Die Maße des Verdampfers sind 50 mm x 30 mm x 25/31 mm.

Für die beliebte Dampflok Fiffi von Train Line Gartenbahnen bietet Dietz einen Nachrüstsatz (269,00 Euro) an. Das Set besteht aus Decoder, Soundmodul Profi, Lautsprecher und gepulstem Verdampfer. Wer nicht selbst basteln möchte, kann bei Dietz eine komplette Dampflok „Fiffi“ als betriebsbereites Fertigmodell für den Digitalbetrieb (999,00 Euro) kaufen.

Einige Softwareupdates und Preissenkungen auf Auslaufartikel runden die Neuheiten ab. Alle Informationen zu den Produkten von Dietz gibt es auf der Homepage.

Link-Tipp: www.d-i-e-t-z.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Dietz, Digital, Sound verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.