Buch-Tipp: Abgefahren

Neu im Buchhandel – Quelle: Spur-G-Blog [b]

Im transpress Verlag ist ein Buch für Nostaliger erschienen. „Abgfahren. Zugreisen, die man nicht mehr machen kann“ stellt interessante Strecken vor, über die heute kein Zug mehr rollt. Das englische Original von Anthony Lambert ist letztes Jahr unter dem Titel „Lost Railway Journeys from around the world“ erschienen. Das Buch ist über jede Buchhandlung für 29,90 Euro erhältlich. Es wird in der Regel aber nicht vor Ort verfügbar sein, kann aber über die ISBN kurzfristig bestellt werden.

Die ca. 200 Seiten des Buchs sind in fünf Kapitel aufgeteilt. Europa, Asien, Australien, Amerika und Afrika sind die Überschriften. Natürlich gehört ein Klassiker wie der Orient-Express dazu. Aber auch Bahnen, von denen heute zumindestens noch ein Teil als Museumsbahn erhalten ist, wie die Colorado-Denver & Rio Grand, werden vorgestellt. Überraschend teilen sich Nord- und Südamerika den Platz des gemeinsamen Kapitels – oft verbindet der Eisenbahn ja gerade die US Strecken mit dem Thema.

Das Buch enthält viele schwarz-weiß Fotos und Postkarten. Aber auch eine ganze Reihe von Farbaufnahmen konnte der Autor finden. An Landkarten kann der Verlauf der Strecke nachvollzogen werden. Der Fließtext ist sehr ausführlich – im Gegensatz zu manch anderem Buch ist die Schrift auch relativ klein, so dass in den Text viele Informationen passen.

Kompaktinformationen

Titel: Abgefahren. Zugreisen, die man nicht mehr machen kann.

Autor: Anthony Lambert

ISBN: 978-3613-71592-9

Preis: 29,90 Euro

Verlag: transpress Verlag, Stuttgart

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.