Firmwareupdate für mXion DRIVE-XL Lokdecoder

Der DRIVE-XL-Decoder von mXion – Quelle: MD Electronics

MD Electronics hat ein Firmwareupdate für seinen Gartenbahn-Lokdecoder DRIVE-XL veröffentlicht. Der DRIVE-XL kann jetzt Servo-Antriebe „verbrauchsabhängig“ steuern. Damit kann man zum Beispiel den Servor während der Fahrt automatisch in Abhängigkeit der Geschwindigkeit absinken lassen. Damit lassen sich Sequenzen wie zum Beispiel die „Kohle Absenkfunktion“ von PIKOs BR 50.35 nachzubauen.

Besitzer des mXion Programmiergeräts können das Firmwareupdate kostenlos von der Homepage herunterladen und selbst aufspielen. Es besteht aber auch die Möglichkeit einen vorhandenen Decoder einzusenden. Kunden nehmen dafür bitte vorher Kontakt mit Marius Dege auf.

Der mXion DRIVE XL kann mit bis zu 10A belastet werden und verfügt über 17 Ausgänge. Stabile Schraubklemmen erlauben die einfache Montage. Über die SUSI-Schnittstelle lässt sich ein Soundmodul anschließen. Der mXion DRIVE-XL Lokdecoder kostet bei MD Electronics 65,00 Euro. Mehr Informationen zu dem Decoder sowie das kostenlose Handbuch zum Download gibt es auf der Homepage.

Link-Tipp: www.md-electronics.de/de/

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Digital, MD, mXion verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.