LGB Depesche 2/2018 im Zeitschriftenhandel

Die LGB Depesche 2/2018 steht
ganz im Zeichen des Jubiläums –
Quelle: Spur-G-Blog [b]

Die neue Ausgabe der LGB Depesche 2/2018 ist jetzt im Zeitschriftenhandel erhältlich. Im Mittelpunkt steht natürlich das Jubiläum „50 Jahre LGB“. LGB feiert dies in der Depesche wieder mit acht zusätzlichen Seiten ohne Aufpreis. Das Magazin kostet im Einzelkauf  7,50 Euro am Kiosk. Die LGB Depesche kann über den Gartenbahnfachhandel oder zahlreiche Bahnhofsbuchhandlungen bezogen werden. Im Abo kostet die LGB Depesche 26 Euro in Deutschland bei vier Ausgaben pro Jahr. Mitglieder des offiziellen LGB Clubs erhalten das Magazin kostenlos.

Auf einer Doppelseite gibt LGB die letzten Informationmen zum Jubiläumsfest vom 19. bis 21. Mai 2018 in Jöhstadt. Das Höchstgebot für das Sondermodell der IVK liegt heute morgen bei 1.450,00 Euro. Die fünf höchsten Gebote gewinnen je eine der Lokomotiven mit den Betriebsnummern 1 bis 5. Das Auktionsende ist am 31. Mai 2018.

Im Anlagenportrait wird die Innenanlage von Frank Swiergiels vorgestellt. Auf 40 qm hat er in seinem Keller die Wangerooger Inselbahn nach gebaut. Zahlreiche typische Szenen, wie zum Beispiel der berühmte Leuchtturm, werden in der Anlage erzählt. Die 79 Gleismeter sind in einem Rundkurs verlegt, so dass auch ein attraktiver Fahrbetrieb möglich ist. Die aufklappbaren Zugänge erlauben nicht nur eine „Wattwanderung“, sondern auch den Zugang in den Innenbereich der Anlage…

In der LGB Depesche wird auch die Entstehung der Jubiläumslok der Ge 4/4 II 617 „Ilanz“ vorgestellt. Beindruckend sind die Bilder, die die Vorbereitung und Lackierung des Vorbilds zeigen. Ebenfalls wird das Vorbild und das Modell der neuen LGB Rügenbahn 99 4652 beschrieben. Auch der neue LGB Fabrikzug (Artikelnr. 29050) hat den Weg in die neue LGB Depesche gefunden. Vorbildfotos zeigen den Einsatz der Fahrzeuge bei der Franzburger Kreisbahn und im oberrheinischen Güterverkehr.

Im zweiten Teil der Serie zur LGB Geschichte werden die Jahre 1993 bis 2018 vorgestellt. Mit der Präsentation der Sommerneuheiten 2018 kommt die LGB Depesche dabei in der Zukunft an.

In den Werkstattberichten wird die Umrüstung eines RhB Allegras mit einem Drehstrommotor gezeigt. Außerdem wird der zweite Teil des Stainz-Diorama-Baus vorgestellt. Tipps und Tricks zur Stromversorgung runden die Werkstattberichte ab.

Selbstverständlich sind auch wieder aktuelle Auslieferungen, Termine, Clubnews und Neuheiten von Zubehörherstellern in der LGB Depesche zu finden. An dieser Stelle kann nur ein Ausschnitt der Themen wiedergegeben werden. Eine Leseprobe sowie ein ausführliches Inhaltsverzeichnis sind auf der Homepage von LGB zu finden.

Link-Tipp: LGB Depesche auf www.lgb.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Zeitschriften veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.