V3 von Train Line fährt

Quelle: Train Line Gartenbahnen

Train Line Gartenbahnen hat einen wichtigen Schritt zur Fertigstelung ihrer ersten Lok gemacht. Das Serienmodell der angekündigten V3 fährt im Testlabor des Herstellers bereits die ersten Runden. Auf der Modellbahnmesse in Bad Salzuflen wird die Lok über mehrere Messetage einem „Stresstest“ ausgesetzt. Das Fachpublikum ist herzlich eingeladen den Test vor Ort zu verfolgen.

Train Line möchte mit seinem ersten Lok-Modell mit Qualität überzeugen. Neben hochwertigen Kunststoffen werden die Lokomotiven mit Bühlermotor ausgestattet.
Pünktlich zur Spielwarenmesse soll das analoge Modell der V3 ausgeliefert werden. Der Preis wird 280 Euro betragen. Die digitale Variante mit Sounddekoder wird 440 Euro kosten.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Analog, Digital, Lok, Train Line verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.