Test: Die Bogenweiche von PIKO

Ein genauer Blick auf die Bogenweiche

Pünktlich zu Weihnachtsfest hielt der Spur-G-Blog das erste Testexemplar der neuen PIKO Bogenweiche (Artnr. 35224/links, 35225/rechts) in der Hand.

Der äußere Bogen hat einen Radius von 124cm mit 37,5 Grad (PIKO R5)  und der innere Bogen hat einen Radius von 92cm mit 52,5 Grad (PIKO R3). Damit wurde die Bogenweiche anders ausgeliefert, als sie im Januar angekündigt wurde, jedoch machen die von PIKO durchgeführten Änderungen durchaus Sinn. Die Bogenweiche kommt sehr gut verpackt beim Kunden an. Sowohl von oben als auch von unten ist die Bogenweiche von einer zweilagigen Pappe geschützt. In der Verpackung liegen außerdem zwei 7,5 Grad Bögen für den PIKO R5 bzw. PIKO R3 bei. Die Bogenweiche selbst ist nur als Handweiche lieferbar. Jedoch lässt sich die Weiche problemlos mit dem PIKO Weichenantrieb elektrisieren.

Die Verarbeitung der Weiche entspricht dem hohen Niveau von PIKO. Im Test vom Spur-G-Blog gab es keine Probleme mit der Weiche. Allerdings lässt sich das Herzstück der Weiche nicht polarisieren. Wie im Bild zu sehen ist (mit einem Klick lässt sich das Bild vergrößern), hat PIKO neben das Herzstück zwei  schmale Metallstück eingesetzt. Inwieweit die eigenen Lokomotiven von dem Trick profitieren muss man ausprobieren.

Vergleich der Verpackung der R5-Weiche und der Bogenweiche

Das zweite Foto zeigt den Größenvergleich zwischen einer normalen PIKO-R5-Weiche und der Bogenweiche. Die deutlich größere Bogenweiche bedeutet jedoch einen enormen Platzgewinn, wenn die Weiche sinnvoll in die Anlage integriert wird. Ausführlich hat dies der Spur-G-Blog Anfang Dezember beschrieben.

Während der äußere Bogen mit einem Radius von 124cm alle Gartenbahner zufrieden stellt, werden einige den Innenradius von 92cm bemängeln. Nach Meinung des Spur-G-Blogs hat PIKO aber mit der Bogenweiche ein gutes Produkt platziert. Viele Gartenbahner müssen für Innenanlagen oder in kleinen Gärten auf kleiner Radien zurück greifen. Für diese Gartenbahner ist der 90cm-Radius ein guter Kompromiss. Und gerade bei engen Platzverhältnissen kann die PIKO Bogenweiche zur deutlichen Verlängerung des Bahnsteigs führen.

Mit einer UVP von 90 Euro bietet die PIKO Bogenweiche außerdem einen unschlagbaren Preis. Gartenbahner die größere Radien benötigen werden bei den Mitbewerbern fündig – müssen aber dafür auch deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Sollte Ihr Fachhändler die Weiche noch nicht vorrätig haben, müssen Sie sich noch bis zum Ende der PIKO Betriebsferien am 5. Januar 2012 gedulden.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Gleis, PIKO verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.