Buch-Tipp: Witze über die Eisenbahn

Das neue Buch im transpress Verlag – Quelle: Spur-G-Blog

Mit der Pandemie und dem Krieg in der Ukraine leben wir in ernsten Zeiten. Da fällt einem oft das Lachen schwer. Trotzdem muss sich jeder Mensch zwischendurch immer mal wieder amüsieren. Da ist das neue Witzebuch aus dem transpress Verlag genau das Richtige für Eisenbahner: „Witze über die Eisenbahn. Zu machen ist schwierig, man weiß nie, ob sie ankommen“ von Michael Seiler. Das gebundene Buch ist für 24,90 Euro über alle Buchhandlungen erhältlich. Nach Angaben des Verlages hat das Buch das handliche Format von 140 mm x 205 mm und 96 Seiten.

Auf den 96 Seiten hat der Verlag 163 Witze untergebracht, die durchnummeriert sind. Aufgelockert wird das Buch mit 30 Fakten aus dem Bereich „Unnützes Wissen“ rund um die Eisenbahn.

Neben Klassikern gibt es natürlich auch einige Kalauer. Trotzdem ist das Buch insgesamt humorvoll und man muss immer wieder schmunzeln. Eigentlich ist es ideal für die Wartezeit am Bahnhof. Leider hat der Verlag das Format einen Tick zu groß gewählt, sodass man es nichz einfach in der Jackentasche verschwinden lassen kann, wenn der Zug dann doch kommt.

Kompaktinformationen

Titel: Witze über die Eisenbahn. Zu machen ist schwierig, man weiß nie, ob sie ankommen

Autor: Michael Seiler

ISBN: 978-3-613-71645-2

Preis: 12,95 Euro

Verlag: transpress Verlag, Stuttgart

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.