Dampf auf der Brohltalbahn

In einer Pressemitteilung lädt der „Vulkan-Expreß“ zwischen Brohl am Rhein und Engeln in der Eife am Wochenende des 12./13. Juni 2001 zum anheizen der Dampflok 11sm ein:

Die 11sm wird am nächsten Wochenende eingeheizt – Quelle: Wolfgang Grafeneder / IG Brohl

Erstmals in diesem Jahr heizt die Brohltalbahn die alte Mallet-Dampflok 11sm für den Einsatz vor dem „Vulkan-Expreß“ an. Am Wochenende 12./13. Juni wird die Lok jeweils zwei Mal von Brohl-Lützing am Rhein bis Oberzissen durch das Brohltal schnaufen. Für die Fahrt über die anschließende Steilstrecke bis Engeln werden die Züge von Dieselloks übernommen. Rund 1,5 bis 2 Stunden Fahrt verspricht die gemütliche Reise mit dem „Vulkan-Expreß“ vom Rhein bis auf die Eifelhöhen bei Engeln. Dort hat im Bahnhofsgebäude auch die Vulkan-Stube wieder geöffnet und bietet eine reichliche Auswahl an Speisen und Getränken. Wenige Meter vom Bahnhof entfernt befindet sich nicht nur der Geo-Spielgarten sondern auch ein schöner Aussichtspunkt mit Fernblick bis zum Siebengebirge bei Bonn.

Die Züge verkehren an beiden Tagen ab Brohl um 09:30 Uhr (Diesel), 10:30 Uhr (Dampf) und 14:10 Uhr (Dampf). Ab Engeln wird um 11:15 Uhr, 14:30 Uhr und 16:30 Uhr gefahren. Die attraktive Familienkarte für bis zu 2 Erwachsene und 3 Kinder kostet für die Gesamtstrecke 42 €.

Quelle: Michael Hergarten / Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn e.V.

Link-Tipp: www.brohltalbahn.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.