GROSSBAHNFEST in der Schweiz geplant

Das GROSSBAHNFEST in der Schweiz schaut optimistisch dem geplanten Event für Gartenbahnen der Spurweiten G und IIm am Wochenende vom 4. und 5. September 2021 bei der Schinznacher Baumschulbahn (SchBB) und dem Gartencenter Zulauf in Schinznach-Dorf (CH) entgegen. Trotz Corona planen die Veranstalter nach 2019 dieses Jahr das zweite GROSSBAHNFEST. 2019 hat der Mix zwischen der Modelleisenbahn, der Baumschulbahn und dem Gartencenter 4500 Besucher begeistert. Die Veranstalter des GROSSBAHNFESTS haben bereits Anmeldungen von zahlreichen Herstellern aus dem In- und Ausland sowie Modellbahnfreunden, welche ihre Eigenbauten vorstellen möchten.

Am 4. und 5. September 2021 soll das 2. GROSSBAHNFEST in der Schweiz statt finden – Quelle: GROSSBAHNFEST.COM

Neben dem GROSSBAHNFEST veranstaltet die SchBB am selben Wochenende ihren beliebten Mehrzugbetrieb mit drei Dampflokomotiven auf dem 600mm Streckennetz der Baumschulbahn. Ein absolutes Highlight ist dabei die Durchfahrt der Züge durch die Ausstellungshalle des GROSSBAHNFEST’s sowie natürlich die Mitfahrt auf den Zügen selbst.

Der Eintritt für das GROSSBAHNFEST ist kostenlos. Lediglich für die die Fahrt mit der Baumschulbahn ist ein Fahrschein zu lösen.

Im restlichen Artikel ist die Pressemitteilung dokumentiert:

Das GROSSBAHNFEST

Die Schweiz ist das Eisenbahnland schlechthin, fast nirgends auf der Welt gibt es mehr Eisenbahnlinien pro Kopf und auch fast nirgends auf der Welt fahren die Bewohnerinnen und Bewohner mehr mit dem Zug als in der Schweiz. Die Faszination für die Eisenbahn ist aber auch in kleinerem Massstab spürbar. Noch immer begeistert das Hobby Modelleisenbahn Tausende von Schweizerinnen und Schweizern sei dies in Vereinen, im eigenen Keller oder im Garten, Und genau da wollen wir ansetzen, wir wollen die Modellbahnen in den grossen Spuren weiter bekannt machen.

Mehr Bahn für den Garten!

Das im Spätsommer 2021 bei der Schinznacher Baumschulbahn und dem Gartencenter Zulauf in Schinznach – Dorf zum zweiten Mal stattfindende GROSSBAHNFEST, soll die Gartenbahn näher an die Leute bringen und das spannende und vielseitige Hobby bekannter machen. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Familien, Einsteiger, Wiedereinsteiger und an die Besitzer von Gartenbahnen in den Spurweiten G & IIm. Das GROSSBAHNFEST bietet eine ideale Plattform für Händler, Hersteller aber auch für Anbieter von Zubehör und Vereine. Für die kleinen Festbesucher ist zudem eine Gartenbahnspielecke geplant um selber einmal „Ysebähnle“ zu dürfen.

Der Veranstaltungsort

Das Gartencenter Zulauf und die Schinznacher Baumschulbahn bilden den idealen Rahmen für das GROSSBAHNFEST. Gartenaffine Menschen kennen und schätzen das Gartencenter Zulauf für seine grosse und vielfältige Auswahl an Pflanzen und Gartenbedarfsartikel. Die Baumschulbahn zieht zudem unzählige Familien mit kleinen Kindern an, welche einmal mit einer Dampfbahn fahren wollen und mit dem GROSSBAHNFEST erreichen wir auch den Gartenbahner. Die Schnittmenge dieser drei Gruppen bildet die perfekte Ausgangslage für den Schweizer Gartenbahn-Event des Jahres. Auf dem Festareal sind ausreichend Parkplätze vorhanden, die Baumschule verfügt zudem über eine eigene Haltestelle an der Postauto Linie 371 Brugg-Thalheim.

Wer sind wir?

Der Verein GROSSBAHNFEST wurde am 23. Juli 2018 von Nathalie Ackermann, Stefan Wyss, Roman Probst und Stefan Treier in Basel gegründet. Ziel des Vereins ist es mit dem GROSSBAHNFEST das Hobby Gartenbahn zu fördern, Nachwuchs zu finden und eine Plattform für Freunde der Grossbahn in Spurweite G & IIm zu schaffen. Mit dem GROSSBAHNFEST soll DER Gartenbahnanlass der Schweiz etabliert werden.

Das Fest

Das GROSSBAHNFEST findet am Samstag 4. und Sonntag 5. September 2021 auf dem Areal des Gartencenter Zulauf in Schinznach – Dorf statt. Am selben Wochenende veranstaltet der Verein Schinznacher Baumschulbahn seinen Mehrzugbetrieb mit drei Dampfzugkompositionen, welcher allein schon ein Publikumsmagnet ist. Bei der ersten Ausgabe des GROSSBAHNFEST fanden über 4’500 Besucher den Weg in das beschauliche Aargauer Rebbaudorf.

Der Ausstellungsteil des GROSSBAHNFEST’s findet in der Cabrio-Halle des Gartencenter Zulauf statt. Durch das vollverglaste grosse Gewächshaus verläuft auch die Strecke der Schinznacher Baumschulbahn. Die Durchfahrt der Dampfloks durch die Ausstellunghalle verleiht dem Grossbahnfest einen ganz besonderen Charme.

Wer nach all der vielen Eisenbahn dann noch Hunger bekommt, auch dem sei geholfen. In der Festhalle selber ist ein Restaurations betrieb geplant zudem verfügt die Baumschule über ein eigenes Restaurant.

Das GROSSBAHNFEST in der Presse

Neben den mehr als 4’500 Besucherinnen und Besuchern der ersten Ausgabe im Jahr 2019 fand das GROSSBAHNFEST auch in den Medien grosse Beachtung. Einen längeren Beitrag gab es im Regionaljournal von Radio SRF, einen TV-Beitrag in den Hauptnachrichten von Tele M1 und eine Seite in der Aargauer Zeitung. Das GROSSBAHNFEST stiess auch bei der Fachpresse auf Anklang. Unter anderem berichtete der GartenbahnProfi, die Gartenbahn und das LOKI Magazin auf mehreren Seiten über den Event.

Der Weg nach Schinznach

Schinznach liegt zentral, im schweizer Mittelland, im Dreieck der Städte Basel, Bern und Zürich nur gute 10 Minuten ab der Autobahn Ausfahrt Brugg. Das Grossbahnfest ist aber auch gut mit dem öV

errschlossen, die Postauto Linie 371 (Thalheim-Brugg) hält direkt vor dem Festareal.

Eintritt frei!

Für die Besucher ist der Eintritt zu der Veranstaltung frei, für Fahrten auf der Schinznacher Baumschulbahn sind Billette zu lösen.

Quelle: Stefan Treier / Kommunikation Verein GROSSBAHNFEST

Link-Tipp: www.grossbahnfest.com

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.