Fine Models startet im Maßstab 1:22,5

Am Wochenende wurden Presseberichte bekannt, dass die Firma Fine Models aus Otzberg (Nähe von Darmstadt) mit der Entwicklung von Modellen im Maßstab 1:22,5 beginnen möchte. Fine Models bestätigte gegenüber dem Spur-G-Blog die Aussage und kündigte für Ende der Woche weitere Informationen an.

Fine Models produzierte bis jetzt als Kleinserienhersteller hochwertige Modelle in den Spurweiten 1 und 0. Teile der Produktion werden wie bei anderen Herstellern in Asien erledigt.

Hellhörig werden viele Gartenbahner wenn sie die ausgewählten Modelle und den geplanten Zeitplan lesen: Bereits Ende Juni 2020 soll die Elektrolokomotive HGe 4/4 mit Zahnradantrieb ausgeliefert werden. Im Herbst soll bereits die Dampflok HG 4/4 in Ganzmetall-Messing-Ausführung erschienen. Für 2021 ist die Schweizer Elektrolokomotive GE 4/4 III in Planung.

Auf der Homepage von Fine Models sind noch keine Informationen zur Spur IIm zu finden.

Link-Tipp: www.finemodels.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Fine Models, KISS, Lok verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.