Neue MD Electronics Zentrale zum Vorbestellpreis

MD Electronics bietet seine neue Zentrale mXion MZSpro bis Ende Februar zum Vorbestellpreis an. Die Auslieferung soll dann im März erfolgen. Die mXion MZSpro kann mit dem passenden Schaltnetzteil eine Dauerleistung von 8A liefern. In der Spitze sind bis zu 10A möglich. Die Fahrstufe unterstützt die bekannten 14, 28 und 128 Fahrstufen. Bis zu 10239 Lokadressen und 2048 Weichenadressen sind möglich. Intern sind 50 Lokomotiven gleichzeitig steuerbar und speicherbar.

Die Zentrale nutzt als Steuerbus das XpressNet. Damit lassen sich eine Vielzahl von bewährten Handreglern anschließen. Optional gibt es zwei WLAN Interfaces. Die WLAN Interfaces bieten nach Angaben von Marius Dege einen vollen Z21 Support. Das bedeutet, dass sich Z21 Apps auf dem Smartphone oder Tablet mit der mXion MZSpro verbinden lassen. Auch unterstützen die WLAN Module die beliebte Roco Multimaus WLAN.

Seit dieser Woche ist das zweite WLAN Modul „Longrange LR“ erhältlich. Nach Angaben von Marius Dege kann das LR WLAN Modul in geschlossenen Gebäuden eine Reichweite von bis zu 80m und auf dem freien Feld von bis zu 150m erreichen. Das normale WLAN Modul kostet 35,00 Euro und das LR Modul 60,00 Euro. Die Module können entweder ein eigenes Standalone-Netzwerk aufbauen, sodass kein externer Router benötigt wird, oder in das vorhandene Heimnetzwerk eingebunden werden.

Für Besitzer von Windows PCs bietet MD Electronics das DCC-TOOL an. Die Software erlaubt nach Angaben von MD Electronics eine komfortable Steuerung der Zentrale und das Programmierung von Decodern. Unter anderem können Modellbahner Vorlagen anlegen, die ein schnelles Anpassen von Decodern ermöglicht. Neu im Programm von MD Electronics ist der 8A Booster für die MZSpro.

Bis Ende Februar sparen alle Kunden von MD Electronics 30,00 Euro beim Kauf der MZSpro. Die Zentrale mXion MZSpro kostet zur Zeit alleine 150,00 Euro. Zusammen mit Netzteil und kabelgebundener Multimaus ist die Zentrale für 300,00 Euro erhältlich. Neueinsteiger ohne Steuergerät sollten mindestens zu diesem Startset greifen. Noch besser ist die Set mit der WLAN Multimaus für 350,00 Euro. Neben dem WLAN Handregler ist im Preis zusätzlich das Funkmodul enthalten. Die zusätzliche Investition lohnt sich insbesondere für Gartenbahner. Gleichzeitig können Kinder und Enkel in dieser Version mit einer Smartphone Steuer-App einsteigen.

Die Rückmeldung erfolgt bei der mXion MZSpro Zentrale entweder über den XPressNet-Bus oder per Funk. Dadurch können aber nur die RBM Rückmeldemodule von MD Electronics mit der Zentrale verbunden werden. Klassische Rückmeldemodule aus dem XPressNet-Universum sind damit nicht kompatibel. Dafür lassen sich die RBM Rückmeldemodule präzise konfigurieren: Bei jedem Kanal lässt sich die Stromerkennung im mA Bereich auf einer Skala von 20mA bis 8A fein einstellen.

Mehr Informationen zu allen Produkten von MD Electronics gibt es auf der Homepage.

Link-Tipp: www.md-electronics.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.