Überarbeiteter Biegeschlitten von trainli (Schweiz)

Der neue Biegeschlitten von Train.Li – Quelle: Train.Li

trainli (Schweiz) bietet eine überarbeitete Version seines bewährten Biegeschlitten an. Der 2,1 kg schwerer Schlitten erlaubt es Gleis im Code 332 (so wie es die meisten Gartenbahnhersteller verwenden) problemlos in die richtige Form zu bringen. Der Biegeschlitten funktionier sowohl mit Messing- als auch Edelstahlprofilen.

Der Biegeschlitten erlaubt es ein 45 mm Flexgleis direkt in einem Arbeitsgang zu biegen. Die überarbeitete Variante des trainli Schlittens enthält direkt ein Wasserwaagekontrollsystem. Nach Angaben von Stephan Flück erlaubt der große Durchmesser der Pressrollen einen geringeren Kraftaufwand gegenüber den Vorgängermodell. Der große Durchmesser reduziert den Rollwiederstand beim Biegen. Laut Homepage erlaubt der Biegeschlitten es auch die Übergangsradien für Zahnradstrecken von der konvexen zur konkaven Form zu biegen.

Der neue Biegeschlitten kostet 330,00 CHF (ca. 300,00 Euro) und ist sofort lieferbar. trainli (Schweiz) von Stephan Flück hat mittlerweile über 20 Jahre Erfahrung mit der Produktion von Biegeschlitten. Passende Edelstahlgleise und eine Flexgleis-Klemmvorrichtung ist ebenfalls von Train.Li erhältlich.

Link-Tipp: www.train.li

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.