Buch-Tipp: 333 x Schienenverkehr

Neu: 333 x Schienenverkehr – Quelle: GeraMond Verlag

Der GeraMond Verlag hat seine beliebte Reihe „333 x“ erweitert. Neu ist der Band „Schienenverkehr“. Michael Dörflinger hat 333 Superlative und Kuriositäten zur Eisenbahn kurzweilig zusammengetragen. In der Regel sind ein oder zwei Fakten auf einer Seite zusammengefasst. Das Buch kann für 16,99 Euro über jede Buchhandlung bestellt werden. In dieser Reihe sind u.a. auch die Bände „Automobile“, „Landmaschinen“, „Schiffe“, „Traktoren“, „Lokomotiven“, „Dampfloks“, „Modellbahnloks“, „Flugzeuge“ und „Fußball“ erschienen.

Das Buch eignet sich gut als Sommerlektüre, da man es immer wieder zur Hand nehmen kann. Die kurzen Geschichten erlauben es auch die Wartezeit am Bahnsteig zu überbrücken, um es beim Einrollen des Zuges wieder schnell in einer Tasche verschwinden zu lassen. Das Format ist handlich, aber seine über 280 Seiten wandeln an der Grenze zum Handgepäck. Die meisten im Buch erzählten Fakten eignen sich auch für Eltern und Großeltern dem Nachwuchs eine „Wußtest Du eigentlich schon …“-Geschichte zu erzählen.

Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt, die ungefähr jeweils 40 Kuriositäten behandeln. Es beginnt mit „Immer schneller unterwegs“ und erzählt sowohl von den ersten Rekorden einer S 2/6 bis hin zu TGV, ICE und Transrapid. Aber auch der Weltrekord des Taurus für konventionelle Lokomotiven fehlt natürlich nicht. Zurück in die Historie führt das Kapitel „Aus den Anfängen der Eisenbahn“. In den folgenden Kapiteln stehen die Superlativen im Fokus. Es geht um „Größer und Stärker“, „Länger und Höher“ sowie „Mehr und besser“. In diesen Kapiteln findet man natürlich den Big Boy, die Transsibirische Eisenbahn, aber auch das erste Eisenbahn-WC.

In den nächsten beiden Kapiteln werden „Schlaue Köpfe, enorme Fortschritte“ und „Pannen, Unglücke und Kriege“ vorgestellt. Besonders schön für Traumreisen ist das Kapitel „Gelungener und Schöner“. Zahlreiche bekannte und weniger bekannte Züge und Strecken für Bahnnostalgiker werden dort vorgestellt. Abgerundet wird das Buch mit dem Kapitel „Kurioser und Spaßiger“. Die Beiträge dort sind kunter bunt gemischt: Eine Amphibienlok, die Eisenbahn bei Karl May, der Diesellok der Queen, Kinderklassiker wie Thomas (die kleine Lok), Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer und vieles mehr.

Kompaktinformationen

Titel: 333 x Schienenverkehr. Superlative & Kuriositäten.

Autor: Michael Dörflinger

ISBN: 978-395613-076-2

Preis: 16,99 Euro

Verlag: GeraMond Verlag, München

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.