Tage des offenen Lokschuppens in Schönheide

Tag des offenen Lokschuppens ind Schönheide – Quelle: Michael Kapplick / Museumsbahn Schönheide

Museumsbahn Schönheide gewährt an diesem Wochenende Einblicke hinter die Kulissen und lädt dazu in einer Pressemitteilung ein:

Am 18. und 19. Mai veranstaltet die Museumsbahn Schönheide einen „Tag des offenen Lokschuppens“ mit Fahrbetrieb. Hier erleben Sie seltene Einblicke in die Werkstatt, den Lokschuppen und das Chemielabor. Ja, auch das ist zum Betrieb der Dampflok nötig.

Erstmals finden die „Tage des offenen Lokschuppens“ an Stelle des Bahnhofsfestes statt, denn in diesem Jahr steht nicht der Einsatz von Gastfahrzeugen im Vordergrund. Vielmehr soll den Besuchern der Arbeitsumfang gezeigt werden, welcher zum sicheren Betrieb der Museumsbahn erforderlich ist und den sonst niemand zu sehen bekommt. Interessante Einblicke hinter die Kulissen wird es abwechselnd bei Führungen durch den Lokschuppen sowie Experimenten im Chemielabor geben. Warum wird das Kesselspeisewasser aufbereitet und wie geht das? Diese und weitere interessante Fragen werden mit anschaulichen Experimenten erklärt. Jeweils 11.00 Uhr, 12.30 Uhr und 15.00 Uhr beginnt der Vortrag zur Dampfloktechnik. Treffpunkt ist der Getränkeverkauf am Bahnsteig. Bei Führungen durch den Lokschuppen zeigt Ihnen ein Schlosser unter anderem auch die Arbeitsschritte, die zur Instandhaltung der Lokomotiven und Waggons notwendig sind. Jeweils 11.15 Uhr, 14.15 Uhr, 15.15 Uhr und 16.15 Uhr beginnt die Führung. Treffpunkt ist vor dem Lokschuppen.

Natürlich ist auch die Dampflok 99 516 mit ihrem Zug unterwegs. Los geht es 10.00 Uhr, 11.00 Uhr und 13.15 Uhr am Bahnhof Schönheide. Weitere Fahrten gibt es stündlich von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Im Zug wird auch Bahnpost befördert. Die Briefe und Karten erhalten einen Sonderstempel und werden anschließend mit der „gelben Post“ zugestellt. Für alle Fans wird dem Museumszug der vierachsige, gedeckte Güterwagen 97-13-61 beigestellt und somit ein Personenzug mit Güterbeförderung dargestellt, so wie er bis in die 1970er Jahre auf der alten Strecke fuhr.

Quelle: Michael Kapplick / Museumsbahn Schönheide

Link-Tipp: www.museumsbahn-schoenheide.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.