Große Weihnachtskampagne von Märklin

Heute startet die Weihnachtskampagne von Märklin – Quelle: Gebr. Märklin & Cie. GmbH

Heute startet Märklin seine große Weihnachtskampagne. In einer Pressemitteilung erläutert Märklin die Hintergründe:

Immer wieder für neue Impulse gut, die der Modellbahnbranche gut tun: Die Traditionsfirma Gebr. Märklin & Cie. mit ihren Marken Märklin, Trix und LGB. Wo 2017 noch erfolgreich der Märklin Schatz gesucht und gefunden wurde, bewegt sich die Firma mit den 7 roten Buchstaben in ganz neue (werbliche) Gefilde: Ein professionell gestaltetes Video, das erneut die Verbindung der Generationen von Opa zu Enkel betont, wird über Youtube lanciert, stark beworben, und soll so die Generation 40+ erreichen. Viele von ihnen nicht mehr aktive Modellbahner, die sich aber gerne an die eigene Kindheit und das Spiel mit der Modelleisenbahn mit Opa oder Papa erinnern. So geweckte Erinnerungen sollen über eine Registrierung auf einer Webseite zum Händler führen, der ein neu entwickeltes Startset mit einer BR74 und 2 Donnerbüchsen samt Gleiskreis und Mobile Station bereithält. Diese speziell für (Wieder-)Einsteiger konzipierte Startpackung ist keinem realen Vorbild nachempfunden, entspricht aber dem Zug im Film und soll den Interessenten in erster Linie Spaß bringen, die digitalen Möglichkeiten der Märklin Bahn vorstellen und damit zu neuen Modellbahnfreunden führen. Das hilft unserem Hobby wieder ein Stück auf dem Weg zu größerem Glanz. Die Modelleisenbahn gerät eben nie aus der Mode… man muss bei den Menschen nur die richtigen Erinnerungen wecken.

Alle Modellbahnfans sind aufgerufen, das Video anzuschauen und so viel und so oft es geht unter Freunden, Bekannten und Verwandten zu teilen. Bei Youtube, Facebook, Whatsapp oder auch per e-mail, telefonischem oder mündlichem Hinweis auf die Märklin Landingpage www.maerklin.de/gleis1 oder den Märklin Kanal in Youtube.

Der Wettbewerb um das Weihnachtsvideo mit den meisten Klicks auf Youtube ist somit gestartet. Es wäre doch gelacht, wenn die Modellbahngemeinde nicht ähnlich viele Klicks hinbekommt, wie Supermarktketten, Kaufhäuser oder andere Unternehmen, die ihre Spots zu Weihnachten auf den gleichen Kanälen lancieren. Helfen Sie mit!
Das Video ist hochprofessionell produziert, Neugier weckend am Anfang, überrascht mit einer netten Pointe und begeistert mit der Mimik des Hauptdarstellers. Von bangem Warten über bedingungslosen Fleiß, aufkeimender Hoffnung, hoffnungsloser Verzweiflung, glücksseliger Erwartung bis hin zu demütiger Dankbarkeit für die erlebte gemeinsame Zeit mit seinem Enkel und der Märklin Modelleisenbahn sind alle Nuancen im Film zu sehen. Das macht ihn so authentisch und sehenswert.

Die Keks-Dose im Trafo-Design ist im Märklin Onlineshop erhältlich – Quelle: Gebr. Märklin & Cie. GmbH

Die Kernbotschaft „Märklin verbindet Generationen“ schließt den Spot ab. Das schöne Gefühl der Erinnerung an die eigene Kindheit soll die nun heute Erwachsenen Kinder emotional abholen, auf eine Landingpage (www.maerklin.de/gleis1) bringen, wo sie sich für ein Infopaket registrieren können. Mit diesem können sich die Interessenten intensiv mit dem Wiedereinstieg in das Hobby Modelleisenbahn beschäftigen und bleiben dann hoffentlich dabei.

Den blauen Trafo aus dem Film, den so viele Menschen mit den positiven Erinnerungen aus der eigenen Kindheit verbinden, gibt es übrigens jetzt – anlässlich der Kampagne als nettes Gimmick in Form einer Keksdose für 9,95€ im Märklin onlineshop (www.maerklinshop.de – Artikelnummer 012490) oder beim teilnehmenden Händler zu erwerben. Interessenten müssen sich jedoch beeilen, es werden nur 2.500 Keksdosen produziert.

Quelle: Gebr. Märklin & Cie. GmbH / Eric-Michael Peschel

Quelle: www.maerklin.de/de/lp/2018/gleis1/

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Angebote veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.