Newsletter vom Dampfatelier „Am Kilometer 103,455“

Heissdampföler für G 3/4 und G 4/5 von Regner – Quelle: M. Feigenwinter

Markus Feigenwinter vom Dampfatelier „Am Kilometer 103,455“ hat einen neuen Newsletter verschickt. Im Newsletter wird ein neuer Heissdampföler für die G 3/4 und G 4/5 von Regner vorgestellt. Außerdem werden spezifische Brenner für verschiedene Echtdampfmodelle präsentiert.

Zu dem Heissdampföler heißt es im Newsletter: „Diese zwischen 2005 und 2010 als Jahresmodelle gelieferten Echtdampflokomotiven von REGNER haben den Heissdampföler im Führerhaus. Die unförmige Bauweise (volles Führerhaus) und die Tendenz zum starken Verschmutzen des Führerhauses durch Öl stört manchen Besitzer dieser schönen Echtdampflokomotiven. Beim entsprechenden Vorbild sind die Zylinderschmierapparate (oder Schmierpumpen usw.) auf dem linken Umlaufblech in der Nähe der Zylinder montiert. Mein Standardöler ist einem solchen Zylinderschmierapparat nachempfunden und kann bei den beiden Echtdampfmodellen an der vorbildgerechten Stelle montiert und direkt an der Dampfverteilung zwischen den Zylinder angeschlossen werden. Der Einbau kann problemlos ohne grosse Umbauarbeiten selbst ausgeführt werden. Den Heissdampföler gibt es ab 59,00 CHF (ca. 52,00 Euro).

Zu den Brennern schreibt Markus Feigenwinter: „Eines der wesentlichsten Elemente an einer Echtdampflokomotive im Gasbetrieb ist der Brenner. Ein idealer Brenner ist zusammen mit der optimalen Gasdüse energieeffizient, geruchlos, leise, windunempfindlich und lässt sich gut über Kamin oder offene Rauchkammertüre zünden. Leider sind viele Standardbrenner von Dampflokhersteller schlecht zündbar oder bringen zu wenig Brennleistung. Viele ältere Echtdampflokomotiven haben Brennersysteme, für welche es keine Ersatzteile mehr gibt oder sie sind konstruktionsbedingt windempfindlich.“ Das Dampfatelier bietet Brenner für verschiedene Modelle von REGNER, LGB/Aster oder Beck. Informationen zu den verfügbaren Modellen gibt es auf der Homepage.

Am Samstag, den 17. November 2018, lädt Markus Feigenwinter alle Echtdampfer zu einem Fahrtag auf seiner Kleebodenbahn ein. Von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr darf alles was auf 45mm ohne Strom von den Gleisen fährt mitgebracht und eingesetzt werden. Der öffentliche Fahrtag findet in Zwingen (Schweiz) statt.

Link-Tipp: www.echtdampfmodelle.ch

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte, Veranstaltungen abgelegt und mit Dampfatelier, Echtdampf verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.