Serie: Rollfahrzeuge (1. Teil) [Update]

Rollwagen oder Rollböcke faszinieren seit Jahren viele Gartenbahner. Viele Modellbauer haben sich diesem Thema gewidmet und teilweise faszinierende Eigenbauten gestaltet. Im Rahmen der Serie zu diesem Thema wird in diesem Artikel eine Auswahl von Rollfahrzeugen für die 45 mm Spurweite von Klein- und Großserienherstellern vorgestellt:

Rollwagen von Strauss Modellbahn

Sächsische Rollwagen von Strauss –
Quelle: Strauss Modellbahn [b]

Als Kleinserienhersteller bietet Strauss Modellbahn seit Jahren Rollwagen nach sächsischen Vorbild an. Unter der Artikelnummer 04501 wird für 150,00 Euro ein Rollwagen aus robustem Kunststoff nach einem 5,5 m langen Vorbild angeboten. Das Modell ist 24,4 cm lang und befährt den R1 Radius. Die verstellbaren Radvorleger sichern das Ladegut. Zusätzlich wird eine Spannvorrichtung zum Sichern der aufgebockten Regelspurwagen mitgeliefert. Für 175,00 Euro ist ein Rollwagen (Artikelnr. 04502) nach 8,5m Vorbild erhältlich. Dieses Modell ist 35,5 cm lang. Die sächsischen Rollwagen könne auf Wunsch auch mit einer HSB Beschriftung geliefert werden.

Als Kleinserienhersteller kann Strauss eine Besonderheit anbieten: Auf Wunsch sind seine Rollwagen auch für eine Spurweite von 30mm oder 32mm erhältlich.

Rollwagen von Train Line Gartenbahnen

Train Line bietet mittlerweile viele
Farbvarianten von seinem Rollwagen an –
Quelle: FGB Berlin [b]

Vor einem Jahr hat Train Line Gartenbahn mit der Produktion von Rollwagen nach Harzer Vorbild begonnen. Die 40,0 cm langen Modelle werden mit Metallachsen ausgeliefert und kosten 209,00 Euro. Auch bei diesen Wagen wird der Mindestradius mit R1 angegeben. Train Line bietet zahlreiche Varianten des Rollwagens an. Von der HSB sind vier verschiedene Betriebsnummern erhältlich. Von der DR sind vier Rollwagen aus dem Harz und drei Rollwagen aus Sachsen erhältlich. Für dieses Jahr sind zwei Rollwagen von der RhB (dort Rollschemel genannt) geplant. Selbstverständlich handelt es sich dabei immer um das gleiche Grundmodell in unterschiedlicher Farbe und mit unterschiedlicher Bedruckung. <

Rollwagen von LGB

Der LGB Rollwagen soll im April kommen –
Quelle: Spur-G-Blog [b]

Im April 2018 möchte LGB seine Rollwagen veröffentlichen. Zum Preis von 339,99 Euro gibt es ein Set mit zwei Waggons. Die Wagen nach sächsischem Vorbild sollen 34,0 cm lang sein. Eine Besonderheit des Rollwagens ist der Mittelteil des Wagenbodens. Dieser wird aus Druckguss gefertigt und gibt den Wagen ein hohes Gewicht, so dass der Rollwagen nach Angaben von LGB auch ohne Ladegut hervorragende Fahreigenschaften haben sollen. Die beiden Wagen haben natürlich unterschiedliche Betriebsnummern. Die Radsätze sind aus Metall.

Rollwagen von Zenner
Peter Zenner bietet in seinem Onlineshop mehrere Rollwagen an. Die günstigste Variante kostet 99,00 Euro und ist 35,0 cm lang. Der Wagen besitzt vier Bremsklötze zur Sicherung der Ladung. Ab Werk können damit Waggons mit einem Radinnenabstand von 15,5 cm oder 26,0 cm gesichert werden. Bei anderen Abständen muss der Modellbahner selbst Löcher in den Wagen bohren. Das günstige Kunststoffmodell ist optisch sehr schlicht gehalten.

Zenner bietet drei Varianten in unterschiedlicher Qualität an – Quelle: Zenner [b]

Für 105,00 Euro bietet Zenner einen zweiten Rollwagen mit 35,5 cm länge an. Dieses Modelln besteht aus einer Mischbauweise aus Kunststoff und Zinkdruckguss. Auch dieses Modell bewirbt Zenner mit dem Hinweis, dass es sich um ein „einfaches preiswertes Modell“ handelt. Beide Modellreihen werden ab Werk mit Kunststoffachsen ausgeliefert. Metallachsen sind gegen Aufpreis möglich.

Allerdings bietet Zenner auch einen besseren Rollwagen an. Das nach eigenen Angaben „fein detailierte und beschriftete Modell“ kostet 199,90 Euro. Es wird mit Edelstahlradätzen ausgeliefert und besteht aus einer Mischbauweise aus Kunststoff, Metall und Metall-Gussteilen. Dieses Modell ist 35,5 cm lang. Im Gegensatz zum 300 g leichten Einstiegsmodell bringt diese Variante 690 g auf die Waage. Alle Rollwagen können von Zenner mit unterschiedlichen Betriebsnummer geliefert werden.

Rollwagen der Spur2-Manufaktur

Das Foto zeigt den Wagen noch ohne
Beschriftung – Quelle: Spur2-Manufaktur

Neu auf dem Markt ist Oliver Reuter mit seiner Spur2-Manufaktur. Schwerpunkt seiner Arbeit liegt eigentlich auf der Spur 2 mit 64 mm Spurweite. Allerdings bietet er auch einen Rollwagen (Artikelnr. Art-2018/1000) für die 45 mm Spurweite an. Für 289,00 Euro gibt es ein Modell, das komplett aus Messing gefertigt ist. Der 35,5 cm lange Wagen basiert auf einem sächsischen Vorbild. Auf Wunsch werden die Wagen auch mit HSB oder DR Beschriftung geliefert.

[Update]

Rollwagen von Modellbau Uwe

Uwe Leibiger aus Bad Schlema bietet unter dem Namen Modellbau-Uwe ebebnfalls Rollwagen an. Für 255,00 Euro bietet er sächsische Rollwagen mit verschiedenen Betriebsnummern an. Als Besonderheit können die Kunden zwischen längstliegenden und querliegenden Kesseln wählen. Bei den ca. 600 g schweren Modellen sind die Vorder- und Hinterteile, die Achsaufhängung und alle Kleinteile an der Seite aus Metall. Die Leitungen und Seitenstangen sind aus Messing und die restlichen Teile aus Kunststoff. Gegen einen Aufpreis von 30,00 Euro sind die Rollwagen auch mit Metallachsen erhältlich.

Ebenfalls gegen einen Aufpreis sind auch die Beschriftungsvarianten „Museumsbahn Schönheide“ und „Mansfeld Kombinat Wilhelm Pieck Eisleben“ erhältlich. Für 199,00 Euro gibt es auch eine Ausführung mit kleineren Kesseln des Rollwagens. Auf seiner Homepage bietet Uwe Leibiger mehrere Sets an, die einen Rollwagen mit einem 64mm Wagen als Ladegut enthalten.
[/Update]

Rollböcke von Boerman

Die Rollböcke von Boerman gibt es in mehreren
Farben – Quelle: Modelbouw Boerman [b]

Eine Alternative zu den Rollwagen sind die Rollböcke von Lammert Boerman. Für 99,95 Euro gibt es ein Set von zwei Rollböcken. Damit lässt sich ein 2-achsiger Regelspurwagen an den Achsen aufbocken. Die Rollböcke gibt es in schwarz in einer HSB- und einer DR-Variante. Hinzukommen dieses Jahr noch eine rosa und eine braune Farbvariante. Die Rollböcke von Lammert Boerman sind als Funktionsmodell ausgelegt. In diesem Halbjahr wird eine Rollgrube erhältlich sein, die das Be- und Entladen von 64 mm Regelspurwagen auf die Rollböcke ermöglicht.

An dieser Stelle wurde nur eine Auswahl von möglichen Modellen vorgestellt. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an den Spur-G-Blog, wenn Sie noch einen anderen Kleinserienhersteller empfehlen möchten. Es besteht die Möglichkeit diese Liste zu erweitern.

Link-Tipp: Übersicht der Serie

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit DR, HSB, LGB, RhB, Rollbock, Rollwagen, Strauß, Train Line, Wagen, Waggon, Zenner verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.