GartenBahn 3/2017 im Handel

Die Ausgabe 3/2017 des Magazins „GartenBahn“ ist jetzt erhältlich – Quelle: Spur-G-Blog

Die Ausgabe 118. des Magazins  GartenBahn kommt jetzt in den Handel. Die Abonnenten sollten die aktuelle Ausgabe 3/2017 bereits seit dem Osterwochenende in den Händen halten. Alle anderen können das Heft in den nächsten Tagen für 5,90 Euro bei ausgewählten Gartenbahnfachhändlern kaufen oder versandkostenfrei beim Verlag bestellen. Innerhalb von Deutschland wird das Magazin portofrei geliefert. Die Zahlung erfolgt bequem per Rechnung. Zusätzlich bietet der Verlag zahlreiche attraktive Abos an.

Das Titelbild zeigt die Echtdampflok „ALFRIED“ von Dampfmodellbau Ralph Reppingen. Die GartenBahn stellt die ALFRIED in einem Artikel ausführlich vor. Das aus Messing und Edelstahl gefertigte Modell ist für 950 Euro als Bausatz erhältlich. Ein Fertigmodell kostet 1.350 Euro.

Der traditionelle Vorbildbericht entführt die Modellbahner an den Rhein in die Nähe von Bonn. Der „Drachenfels“ lässt sich nicht nur zu Fuß erklimmen sondern auch mit einer Zahnradbahn.

Im Anlagenportrait wird die Gartenbahn von Bernard Deluard vorgestellt. Vor sechs Jahren wurde die Gartenbahn bereits einmal porträtiert. Die umfangreichen Fortschritte der Anlage haben die Redaktion dazu veranlasst erneut nach Frankreich zu reisen.

Traditionell steht der Eigenbau im Fokus der Gartenbahn. Zahlreiche Anregungen liefert auch die aktuelle Ausgabe und bedient auch die Bedürfnisse der anspruchsvollen Modellbauer. So wird u.a. der Bau einer V 22-01 der Öchsle Bahn vorgestellt, die beim Vorbild auch in Doppeltraktion eingesetzt wurde. Mehrere Artikel widmen sich Bausätzen der französischen Firma Atelier Vaporiste: Ein offener Wagen vom Typ UL, ein gedeckter Güterwagen vom Typ K und ein Flachwagen. Für Freunde der HSB wird der Eigenbau eines Rollwagen Rf vorgestellt. Im Bericht wird der Unterschied zwischen einem Serienmodell und einer Einzelanfertigung deutlich. Als Triebfahrzeug wird der Bau eines dänischen Schienenbus vorgestellt.

Für Echtdampfer wird noch die Überholung einer württ. K der Spur 1 ausführlich vorgestellt. Aber auch traditionelle Gartenbahner werden fünfig: Die GartenBahn berichtet nicht nur über den RollOut der BR 118 von PIKO, sondern stellen das Modell auch vor.

Neuheitenvorstellungen, Rückblicke auf Messen und Veranstaltungshinweise runden das Heft wieder ab. Alle weiteren Informationen und das komplette Inhaltsverzeichnis des aktuellen Hefts sind auf der Homepage des Magazins „GartenBahn“ zu finden.

Link-Tipp: www.gartenbahn.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Zeitschriften veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.