64mm Gleise von der Modellbau-Werkstatt Heyn

Die Modellbau-Werkstatt Heyn bietet 64 mm Fertiggleise oder Bausätze (im Bild Betonschwellen) an – Quelle: Spur-G-Blog

Ostersamstag berichtete der Spur-G-Blog über die 64mm Regelspur-Metallradsätze der Modellbau-Werkstatt Heyn. Wer die Achsen nicht nur als Ladegut benutzen möchte, muss sich Gedanken über das passende Gleissystem machen. Die Modellbau-Werkstatt bietet dafür ein umfangreiches Gleisprogramm an. 64 mm gibt es sowohl als Fertiggleis als auch als Bausatz. Ebenso sind Weichen erhältlich. Interessant ist auch das Dreischienengleis. Auf diesen Gleisen können sowohl 45 mm Modelle als auch 64 mm Modelle fahren. Neben dem klassischen Code 332 Gleis – wie es zum Beispiel LGB , PIKO oder Train Line verwendet – bietet die Modellbau-Werkstatt auch Code 250 Gleis an. Der folgenden Artikel gibt einen Überblick über das 64 mm Angebot von Bertram Heyn.

64 mm Fertiggleis Code 332

Dreischienengleis für 45 mm und 64 mm – Quelle: Modellbau-Werkstatt Heyn

Die herkömmlichen Gleise von LGB, PIKO, Thiel oder Train Line Gartenbahnen entsprechen dem Code 332 und sind untereinander kompatibel. Gerade im Garten hat sich das Code 332 bewährt, auch wenn die Schienenprofile deutlich höher als beim Original sind.

Die Modellbau-Werkstatt Heyn bietet grundsätzlich zwei Varianten an: Ein klassisches 64 mm Gleis und ein Dreischienengleis, auf dem sowohl 64 mm Fahrzeuge als auch 45 mm Fahrzeuge fahren können. Insbesondere im Bahnhofsbereich sind solche Dreischienengleise zu finden.

Beim Fertiggleis bietet die Modellbau-Werkstatt Kurven mit einem Radius von 3.000 mm mit 7,5°, 15° und 22,5° an. Die Preise liegen zwischen 17,30 Euro und 48,00 Euro. Als Geraden werden 12,5 cm, 30 cm, 45 cm, 60 cm und 90 cm angeboten. Dort liegen die Preise zwischen 12,60 Euro und 33,50 Euro. Abgerundet wird das 64 mm Fertiggleissortiment durch eine Weiche mit einem Radius von 3.000 mm. Der Abzweigwinkel beträgt 15° und die Länge der Weiche 80 cm. Für 249,00 Euro ist die Weiche wahlweise mit einem rechten oder linken Abzweig erhältlich.

Alle gebogenen und geraden Gleise sind auch als Dreischienengleis erhältlich. Der Aufpreis für die dritte Schiene beträgt ca. zwischen 6 Euro und 10 Euro. Bei den gebogenen Dreischienengleisen muss sich der Modellbahner entscheiden, ob die dritte Schiene innen oder außen liegen soll. Für Geraden gibt es ein 30 cm langes Spurwechselgleis, dass die dritte Schiene von links nach rechts (Artikelnr. 01382) oder von rechts nach links (Artikelnr. 01381) überführt. Dieses Gleis kostet 105 Euro.

Sehr aufwändig: 45 mm und 64 mm Weiche in einem – Quelle: Modellbau-Werkstatt / FGB Berlin

Passende Weichen für das Dreischienengleis hat die Modellbau-Werkstatt natürlich auch im Programm. Die Preise liegen dabei zwischen 139 Euro und 499 Euro. Der deutliche Preisunterschied liegt an der Art der Weiche. Die einfachste Variante ist eine „Ausfädel-Weiche“: Vom Dreischienengleis geht das 64 mm Gleis gerade und das 45 mm Gleis als 22,5° Bogen weg. Da an dieser „Weiche“ keine beweglichen Teile sind, ist diese Variante am günstigsten. Die teuerste Variante ist eine komplette Weiche für 64mm und 45 mm Gleis.  Dazwischen werden mehrere Varianten angeboten, die je nach Einsatzzweck anfallen können.

Alle 64 mm Fertiggleise werden mit einem Messingprofil und „Holzschwellen“ aus Kunststoff geliefert.

64 mm Bausätze Code 332

Die Betonschwellen der Modellbau-Werkstatt sind aus Kömatex gefräst – Quelle: Spur-G-Blog

Mit normalen Schienenprofilen vom Code 332 lassen sich problemlos Flexgleise realisieren. Dafür bietet die Modellbau-Werkstatt Heyn drei verschiedene Schwellen an. Für moderne Regelspurbahnen gibt es „Betonschwellen“. Diese sind aus Kömatex und CNC-gefräst. Aus dem gleichen Material gibt es auch „Holzschwellen“ und „Stahlschwellen“. Von allen Varianten kostet eine Packung mit 50 Schwellen 21 Euro für normales Regelspurgleis und 26,50 Euro für Dreischienengleis.

Wer auch seine Weiche selber bauen möchte, findet das passende Zubehör selbstverständlich auch im Onlineshop der Modellbau-Werkstatt.

Code 250 Gleis

Eine Alternative für alle, die viel Wert auf die Optik legen, ist das Code 250-Gleis gedacht. Dieses Gleissystem hat eine Höhe von nur 6,3mm und sieht optisch deutlich realistischer aus als das Code 332 Gleis. Allerdings verlangt das Code 250 Gleis einen hervorragenden Unterbau und unter Umständen neue Radsätze, da die „Pizzaschneider“ aufsetzen könnten. Die Modellbau-Werkstatt hat das MIHA-Modell plus Gleisprogramm übernommen und setzt es in Zukunft fort. Die Code 250 Schienenprofile sind aus Edelstahl und die Schwellen aus absolut wetterbeständigem ABS.

Mehr Informationen zum kompletten Gleisangebot der Modellbau-Werkstatt Heyn und zahlreichem Zubehör gibt es auf der Homepage.

Link-Tipp: www.modell-werkstatt.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Gleis, Zubehör verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.