Heute Weihnachtsgansfahrt mit dem „Vulkan-Expreß“

Auch im November unterwegs: Der Vulkan-Expreß - Quelle: Brohltalbahn / Baaden [b]

Auch im November unterwegs: Der Vulkan-Expreß – Quelle: Brohltalbahn / Baaden [b]

Die Räder der Brohltalbahn stehen nicht still – auch im Herbstmonat November stehen wieder einige außergewöhnliche Bahnreise mit der Brohltalbahn an. Die wohlig warm geheizten Waggons des nostalgischen „Vulkan-Expreß“ rollen in gemütlichem Tempo durch das romantische herbstliche Brohltal hinauf nach Engeln in der Eifel. Dort erwartet die Fahrgäste in „Royal’s Vulkan-Stube“ zum Mittagessen ein kulinarischer Gaumenschmaus.

Heute pfeift der „Vulkan-Expreß“ zur Weihnachtsgansfahrt. Die Vorfreude auf das traditionelle Martinsessen mit gebratener Gänsekeule, Apfelrotkohl und Kartoffelklößen reist mit, wenn der kleine Zug in etwa 1,5 Stunden vom Rhein hinauf in die Eifel rollt. Für die Fahrt war allerdings eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Eine spontane Anreise für die Weihnachtsgansfahrt ist leider nicht möglich. Allerdings bietet der Vulkan-Expreß heute auch normale Zugfahrt an, für die keine Anmeldung notwendig ist. Der Fahrplan des Brohltalbahn kann der Homepage entnohmen werden. Für die Anreise nach Brohl wird die stündlich zwischen Köln und Koblenz verkehrende Mittelrheinbahn (RB 26) mit den attraktiven Fahrscheinangeboten der Verkehrsverbünde VRM und VRS empfohlen. Das Parkplatzangebot in Brohl ist begrenzt.

Link-Tipp: www.vulkan-express.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.