CSX [Sommerserie]

In den letzten Wochen wurden in der Sommerserie viele US-Bahngesellschaften vorgestellt, die es so in heutiger Form nicht mehr gibt. Gestern wurde mit Amtrak die aktuelle Bahn für den Personenverkehr vorgestellt. Heute geht es im Frachtverkehr mit CSX weiter. CSX gehört heute zu den drei einzigen Class 1 Railroads im Osten der USA. Nur noch die Norfolk Southern und die Canadian Pacific erreichen im Osten die Größe der CSX.

1980 entschlossen sich Chessie System und Seaboard System zu fusionieren. Zu Chessie System gehörten unter anderem die Chesapeake & Ohio Railway, die Baltimore & Ohio Railroad und die Western Maryland Railway. Als erstes fusionierten die Muttergesellschaften. Erst 1986 wurde der Zusammenschluss der einzelnen Bahnen vollzogen.

Die Abkürzung CSX spiegelt den Hang der Amerikaner zu Abkürzungen mit drei Buchstaben wieder. Das C steht für Chessie und das S für Seaboard. X hat eigentlich keine Bedeutung – potentielle andere Buchstaben waren schon von anderen Firmen belegt. So wurde das X als Lückenfüller benutzt. Kunstvoll wurde das C und das S im Logo der Muttergesellschaft zu einem X kombiniert. Bald fanden die Marketingexperten raus, dass sich durch den Zusammenschluss von Chessie und Seaboard die Vorteile für die Kunden „multiplizierten“ – nutzen doch die Amerikaner statt dem Mal-Punkt beim Rechnen das X…

Die größte Veränderung gab es 1997 in der jungen Unternehmensgeschichte. An der Ostküste war damals noch Conrail erfolgreich unterwegs. CSX versuchte durch den Kauf von Aktien die Kontrolle bei Conrail zu erhalten. Das gleiche versuchte auch der Konkurrent Norfolk Southern (NS) und es gab einen Bieterwettstreit. Da keines der Unternehmen sich durchsetzten konnte, entschieden sich CSX und NS gemeinsam Conrail zu übernehmen und anschließend zu teilen. Dabei wurde Die Fusion der PRR und NYC von 1968 praktisch rückgängig gemacht. Die CSX bekam quasi den alten NYC Anschnitt. Einige wenige Abschnitte von Conrail werden heute noch gemeinsam verwaltet um weder CSX noch NS zu bevorzugen.

Heute umfasst das Streckennetz von CSX ca. 34.000 km. Der Firmensitz ist heute in Florida.

Link-Tipp: www.csx.com

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.