volldampf 3/2012 erschienen

Mit der Ausgabe 03/2012 ist mittlerweile die 79. „volldampf“ erhältlich

Mit ein paar Tagen Verspätung ist die aktuelle Ausgabe der Gartenbahnzeitschrift „volldampf“ 03/2012 erschienen. Durch die Produktpräsentation des neuen Massoth Entkupplers hielten die Abonnementen statt wie üblich samstags ihre Ausgabe erst dienstags in den Händen – auch wenn es vermutlich den wenigsten Lesern aufgefallen sein wird.

Als erstes Print-Magazin widmet die „volldampf“ zwei Seiten dem Automatischen Entkuppler von Massoth. Besonders interessant sind dabei die Fotos von den LGB Lokomotiven V51, 99 6001, der Zahnradlok „Ballenberg“ und des RhB-Krokodils. Dort erkennt der Leser wie sich die Entkuppler in der Regel ohne größeren Bastelaufwand montieren lässt. Als Bonbon winkt im regulären „volldampf“-Gewinnspiel ein Set des Automatischen Kupplers als Hauptpreis.

Die in der letzten Ausgabe gestartete Serie zur Geschichte des Deutschen Eisenbahnvereins DEV in Bruchhausen wird in dieser Ausgabe fortgesetzt. Diesmal stehen die Jahre 1967 bis 1971 im Vordergrund. Dabei wird das Sammlungskonzept des DEVs vorgestellt.

Ausführlich wird über die neue PluG-Schnittstelle berichtet. Interessant ist dabei insbesondere die Umfrage an diverse Digital- und Großbahnhersteller. Die „volldampf“ hatte dazu allen Hersteller einen umfangreichen Fragebogen zu geschickt. Die Antworten fallen teilweise ausführlich, teilweise sehr kurz aus.

In der Rubrik Anlagenportrait werden zwei Gartenbahnen vorgestellt. Volker Schnurr baut seine Anlage im hohen Norden während Norbert Haase seine Anlage in den Ausläufen des Harz betreibt. Natürlich kann der Leser wieder viel mehr in der aktuellen Zeitschrift entdecken, als der Spur-G-Blog an dieser Stelle ausführen kann. Eine komplette Inhaltsübersicht ist auf der Webseite der „volldampf“ zu finden. Das Magazin bietet ein günstiges Abo für 25 Euro incl. Versand an.

Link-Tipp: http://www.volldampf.org/

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Zeitschriften veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.