NMRA-Neuheiten von Bachmann Trains

Die 345 der D&RGW mit Bestellnummer 83195 trägt den Spitznamen „Bumble Bee“ (Hummel) – Quelle: Bachmann Trains

Auf der gerade zu Ende gegangenen NMRA Convention in den USA hat Bachmann Trains weitere Neuheiten angekündigt. Unter seiner Marke „Spectrum“ hat Bachmann Trains für Oktober die C19 angekündigt. Die 2-8-0 im Maßstab Fn3 (1:20,3) wird in sechs Farbvarianten (4 Bahngesellschaften, 2 unbedruckt) für 1.575 Dollar (1.275 Euro) auf den Markt kommen. Die Lokomotive wird mit einem Metallgetriebe ausgerüstet. Die Stromabnahme erfolgt sowohl über die acht angetriebenen Rädern der Lokomotive als auch den beiden Fahrgestellen des Tenders. Ein spezielles Federsystem soll die Lokomotive selbst auf unebenen Gleis sauber rollen lassen.

Die Lok ist sowohl für den analaogen, digitalen oder RC-Betrieb (Funk-Fernsteuerung) vorbereitet. Ebenso ist ein Lautsprecher integriert, so dass ein Soundmodul einfach nachgerüstet werden kann. Außerdem verfügt die Lokomotive über einen Dampfentwickler, ein Feuerbüchsenflackern, ein Glühen des Aschenkastens, eine Beleuchtung des Führerhaus und „Classification“-Lichter. Vom Tender gibt es sowohl eine kurze als auch eine lange Version, allerdings ist nicht jede Farbvariante mit jedem Tender zu haben. Die Bestellnummern der sechs Varianten lauten 83194 bis 83199.

Für 100 Dollar kommt die Lokomotive ohne Tender in den USA ab Oktober in den Handel – Quelle: Bachmann Trains

Deutlich günstiger und eine Alternative zum LGB Toytrain ist die neue Serie „Lil‘ Big Haulers“. Für 280 Dollar (230 Euro) gibt es drei verschiedene Startsets. Neben einer Lokomotive und drei Anhänger enthält jeder Startset einen R1-Kreis mit Schienen aus einer Stahllegierung und einen Trafo. Die Schienen sind aber nicht für Außenanlagen geeignet.

Neben den Startsets gibt es eine Lokomotive ohne (100 Dollar / 80 Euro) und mit Tender (130 Dollar / 105 Euro). Außerdem gibt es sechs Güterwaggons, drei Personenwagen und drei Caboosen. Die Waggons kosten in der Regel 50 Dollar (40 Euro). Nur die Hopper werden für 10 Dollar (8 Euro) weniger verkauft. Bei den Waggons handelt es sich um „gestauchte“ Zweiachser. Die Farben und die Beschriftung richtet sich eindeutig an Kinder, allerdings wurde die Gestaltung so gewählt, dass sie aus Kindersicht noch realistisch ist.

Die gestauchten Wagen zeigen, dass sich die Serie „Lil‘ Big Haulers“ ähnlich wie der LGB Toytrain an Kinder richtet – Quelle: Bachmann Trains

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Lok, Wagen, Waggon verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.