GartenBahn 3/2011 erscheint

Ausgabe 3/2011

Ab Donnerstag, dem 30. Juni 2011, ist die neue Ausgabe der Zeitschrift „GartenBahn“ für 5,90 Euro im Handel. Die Abonnementen sollten ihr Exemplar bereits heute oder morgen in den Händen halten.

Auf 68 Seiten bietet die GartenBahn wieder ein sehr umfangreiches Programm. Von 5 Zoll bis zur Spur I werden fast alle Baugrößen bedacht, die im Garten zum Einsatz kommen.

Im Porträt wird der Verein „Eisenbahn-Freunde Bad Schönborn e.V.“ ausführlich vorgestellt, die mit ihrer öffentlichen 5 Zoll Anlage dieses Jahr ihr 10 jähriges Jubiläum mit Fahrtagen am 17. Juli und 13. August feiern.

Exotisch ist die von Gunter Leupolt vorgestellte Diesellok BR106. Der exotische Maßstab von 1:17,5 entstand durch den Zwang den Trabi-Scheibenwischermotor als Antrieb einzusetzen.

Nicht ganz so exotisch ist die Kleinserie der Baureihe BR 132 „Ludmilla“ in Spur I von Kiss Modellbahnen. Das hochwertige Modell wird ebenfalls in der GartenBahn 3/2011 ausführlich vorgestellt.

Natürlich fehlen auch handfeste Tipps und Tricks nicht. Ein Artikel beschäftigt sich u.a. mit einer Gleisbettung aus Holz bzw. mit einem selbstgegossenen Betonbahndamm als Alternative. Hinweise wie man die eigene Anlage gut filmen kann, gibt ein weiterer Artikel.

Natürlich kann der Spur-G-Blog an dieser Stelle nur einen kleinen Einblick geben – das aktuelle Heft ist wieder so gut gefüllt, dass selbst der Vorbildbericht über die Welsh Highland Railway und das IIIK-Preisausschreiben nur am Rande erwähnt werden kann.

Mehr Informationen und Bestellmöglichkeiten bietet die Internetseite der Zeitschrift www.gartenbahn.de.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Zeitschriften veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.