Neue ZIMO-Updates und Anleitungen

Quelle: ZIMO

ZIMO hat neue Firmware-Updates und neue Bedienungsanleitungen veröffentlicht. Für das Programmiergerät MXULFA ist die Firmware 0.83.37 erhältlich. Unter anderem bereitet die neue Firmware die Einführung der neuen Gartenbahndecoder MS990 und MS950 vor. Außerdem wird verhindert, dass 16-Bit-Soundprojekte für MS-Decoder aus versehen auf MX-Decoder (mit 8-Bit-Sound) aufgespielt werden.

Für die MS-Decoder ist jetzt die Firmware 4.97 erhältlich. In der neuen Version ist der „Konstante Bremsweg“ für präzises Anhalten im Abschnitt mit ABC- oder HLU-Signal realisiert. Zusätzlich wurde ein Schutz im Falle eines Verbindungsfehlers mit dem Decoder während des Ladens des Soundprojekts über Schiene implementiert. Nach erneuter Verbindung mit dem DCC-Signal löscht der Decoder den FLASH-Speicher und lädt die DEFAULT-CVs. Nach ca. 30 Sekunden ist er wieder betriebsbereit und das Soundprojekt kann erneut geladen werden. Außerdem gibt es diverse Bugfixes bezüglich Motorola, einen Workaround für ECoS/MMS2 Bug nach Not-Stop und DCC im 14-Fahrstufen Modus sowie der DC Bremsstrecke. Detaillierte Informationen gibt es auf der Homepage von ZIMO. Beim Update von MS-Decodern bitte die genaue und aktuelle Anleitung von ZIMO beachten!

Bei den Bedienungsanleitungen wurde das StEin-Modul und die MS-Decoder aktualisiert. Firmware und Bedienungsanleitung stehen kostenlos zum Download bereit.

Link-Tipp: www.zimo.at

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Digital, Firmware, ZIMO verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.