MD Electronics: Neues Gehäuse und Firmware-Update

Quelle: MD Electronics

MD Electronics hat die Umstellung der Gehäuse vom 3D Druck zu Spritzguss abgeschlossen. Ab sofort sind auch die Gehäuse für den PRogrammer und das XP-MULTI im Spritzgussgehäuse verfügbar. Beide Gehäuse wurden auch optimiert, sodass die Elektronik jetzt fest eingeklipst wird. Kunden die noch ein 3D Druck Gehäuse haben, können bei MD Electronics bei Bedarf die neuen Spritzgussgehäuse zum Herstellerpreis beziehen. 

Für die Digitalzentrale 30Z ist die neue Firmware 1.05 verfügbar. Nach Angaben von MD Electronics wurden das USB Protokoll XpressNet und einstellbare Weichenschaltzeiten hinzugefügt. Außerdem gab es eine kleine Fehlerkorrektur, die jetzt Massoth/LGB-Weichendecoder zuverlässig schaltet. Bei den Automatikprogrammen der 30Z kann jetzt auch die Geschwindigkeit erhöht (10%, 20%, 30%, 50%, 70%) werden. Die Automatikprogramme erlauben kleine Abläufe ganz ohne PC zu realisieren.

Mehr Informationen zu den Produkten von MD Electronics gibt es auf der Homepage.

Link-Tipp: www.md-electronics.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Digital, MD, mXion verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.