RailModeller Pro 6.2 mit zahlreichen Verbesserungen

Die Mac-Software RailModeller Pro gibt es jetzt in Version 6.2 – Quelle: Jan Barnholt

Die Gleis-Planungsanwendung RailModeller Pro für Mac OS X Computer ist jetzt in Version 6.2 erschienen. Die Software kostet im AppStore von Apple 43,99 Euro. Im Rahmen des AppStores sind Updates in der Regel kostenlos. Zum Testen gibt es im AppStore die eingeschränkte, aber dafür kostenlose Version RailModeller Express.

In der Version 6.2 gibt es jetzt eine Funktion, um jede offene Gleisverbindung mit einem generierten Prellbock abzuschließen. Für Benutzer von Adobe Photoshop oder kompatiblen Programmen gibt es jetzt die Möglichkeit jede Gleisplan-Ebene als separate Bild-Ebene der PSD-Datei (Photoshop) abzuspeichern. Damit können im Grafikprogramm Ebenen gezielt ein- und ausgeblendet werden. Desweiteren wurde die Handhabung von Flexgleisen erleichtert. Anwender haben nun die Möglichkeit ihre Gleispläne in der Community „in der Cloud“ miteinander zu teilen. Außerdem wurden zahlreiche Gleisbibliotheken überarbeitet und ergänzt. Eine Liste alller Änderungen der Version 6.2 Änderungen sind hier zu finden.

Allgemeine Information zum RailModeller Pro gibt es auf der Homepage. Das Programm läuft nicht auf iOS-Geräten oder Windows-Computern.

Link-Tipp: www.railmodeller.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Gleis, Gleise, Planung, RailModeller, Software verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.