Museumsbahn Schönheide: Dieseltag für Urlauber

Die V10C vor der Bürstenfabrik – Quelle: Michael Kapplick

In einer Pressemitteilung kündigt die Museumsbahn Schönheide die vorerst letzten Fahrten für ihre 59 Jahre alte Diesellok an:

Für alle Feriengäste, Sommerfrischler und Schmalspurfreunde findet am Samstag, 03. August ein „Dieseltag“ auf der Museumsbahn Schönheide statt. Drei Zugpaare verkehren nach einem Sonderfahrplan auf der 4,5 Kilometer langen Strecke von Schönheide nach Stützengrün- Neulehn. Dazu spannen die Museumseisenbahner ihre historische Diesellok (Baujahr 1960) vom Typ V10C vor zwei Personenwagen. Um 10.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr fährt der Dieselzug am Bahnhof Schönheide ab. Dort wird auch der Vereinsgrill angeheizt und sorgt für das leibliche Wohl der Gäste. Am Souvenirstand gibt es Bücher, Informationsbroschüren, Andenken und vieles mehr. Dieser Fahrtag wird einer der letzten Einsätze der Diesellok vor ihrem Fristablauf werden. Die anschließende Hauptuntersuchung soll in Marienberg, bei der Schienenfahrzeuginstandsetzung der RVE, erfolgen. Der Verein hat dort bereits gute Erfahrungen mit der Hauptuntersuchung einer Dampflok gemacht. Mitfinanziert wird diese Maßnahme durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Quelle: Michael Kapplick / Museumsbahn Schönheide

Link-Tipp: www.museumsbahn-schoenheide.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.