Preßnitztalbahn: Einladung zu Pfingsten

Dampf auf der Pressnitztalbahn – Quelle: Pressnitztalbahn / Thomas Poth [b]

In einer Pressemitteilung lädt die Preßnitztalbahn zu einem Pfingstfest für die ganze Familie ein: Bei der Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e.V. ist, seit der Eröffnung des Museumsbahnbetriebes im Jahre 1992, das Pfingstfest die bedeutendste Veranstaltung im ganzen Jahr. Neben der Festmeile am Bahnhof in Steinbach bilden der Bahnhof Jöhstadt und das Gelände innen- und außerhalb der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Schlössel, die Hauptveranstaltungsorte. Auch in diesem Jahr gibt es an diesen Stellen wieder viel zu entdecken und zu erleben.

Hauptattraktion ist natürlich der bis nach Mitternacht andauernde Dampfzugbetrieb. Insgesamt werden 5 Dampflokomotiven die vier verkehrenden Züge befördern. Ein anspruchsvoller Fahrplan gestattet den Besuchern, aller 45 Minuten von Steinbach oder Jöhstadt aus, eine Fahrt durch das obere Preßnitz- und Schwarzwassertal zu erleben.

Erstmals nach Ihrer Hauptuntersuchung ist nun auch die Dampflok I K Nr. 54 mit ihrer historischen sächsischen Zuggarnitur im öffentlichen Fahrbetrieb zwischen Steinbach und dem Bahnhof in Schlössel unterwegs. Anschlusszüge von und nach Jöhstadt sind eingerichtet. Gern werden für diesen zuschlagpflichtigen Sonderzug auch Vorbestellungen angenommen.

Natürlich ist über die Pfingstfeiertage auch die „Ausflugslinie Preßnitztal“ mit ihren Oldtimer-Kraftomnibussen zwischen den Bahnhöfen Wolkenstein und Steinbach unterwegs. Ebenfalls wird auch hier ein verdichteter stündlicher Fahrbetrieb angeboten. Zusätzlich erfolgt am Pfingstmontag eine Anbindung von Steinbach bis zur Neubert-Mühle nach Mittelschmiedeberg.

Quelle: Mechthild Reuter / Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn

Link-Tipp: www.pressnitztalbahn.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.