Buch-Tipp: Dampfloks in der Schweiz

Ein Typenkompass zu Dampfloks in der Schweiz – Quelle: Spur-G-Blog [b]

Cyrill Seifert hat ein neues Buch in der Reihe „Typenkompass“ herausgebracht. In dem Band werden die in der Schweiz seit 1847 genutzten Dampflokomotiven vorgestellt. Das im transpress Verlag erschienene Buch kostet in Deutschland 12,00 Euro und kann über jede Buchhandlung bestellt werden.

Neben einem Vorwort führt Cyrill Seifert auf vier Seiten in das Thema an. Trotz der vergleichbaren kleinen Fläche kamen in der Schweiz eine Vielzahl von unterschiedlichen Damnpflokomotiven zum Einsatz. Auch zahlreiche Typen aus dem europäischen Ausland wurden angeschafft.

Der Typenkompas stellt jede Dampflok in der Regel auf einer Seite vor. Neben einem Foto und einer Tabelle mit den wichtigsten technischen Daten erläutert der Fließtext die wichtigsten Eigenschaften jeder Lokomotive. Unterteilt ist das Buch in die Kapitel Normalspurdampfloks, Schmalspurdampfloks, Zahnraddampfloks, Dampfschneeschleudern und Dampfspeicherloks. Das letzte Kapitel weicht vom normalen Schema ab. Bei diesen Sonderfällen gibt es in der Regel nur ein Foto mit einer Tabelle. Allerdings macht dies auch nur fünf der 127 Seiten aus.

Kompaktinformationen

Titel: Typenkompass: Dampfloks in der Schweiz. Seit 1847.

Autor: Cyrill Seifert

ISBN: 978-3613-71583-7

Preis: 12,00 Euro

Verlag: transpress Verlag, Stuttgart

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.