Weihnachten und Silvester im „Vulkan-Expreß“ (Brohltal)

Nicht nur die Brohltalbahn hofft auf weiße Weihnachten – Quelle: Brohltalbahn / Vulkan-Express / M. Baaden [b]

In den kommenden Wochen locken wieder Sonderfahrten zu der Brohltalbahn in die Eifel. Details nennt eine Pressemitteilung: Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Menschen sehnen sich nach einer be- sinnlichen und ruhigen Zeit. Was passt besser zu diesem Wünschen als eine ent- spannte Reise bei 20 km/h im „Vulkan-Expreß“ von Brohl am Rhein nach Engeln in der Eifel?

Weihnachtsfahrt am 26. Dezember
Traditionell am 2. Weihnachtstag ist der kleine Zug auf der romantischen Strecke der Brohltalbahn unterwegs. Rund 1,5 Stunden dauert die 18 km lange Fahrt, auf der 400 Höhenmeter überwunden werden. Über Viadukte und durch einen Tunnel rollen die weihnachtlich geschmückten Waggon über die schmalspurigen Gleise mit einem Meter Spurweite.

Am Ziel angekommen, besteht die Möglichkeit zu einer Mittagspause in der wohlig warm geheizten Vulkanstube direkt am Bahnhof. Im Anschluss wird eine geführte Wanderung über die – hoffentlich verschneiten – Eifelhöhen angeboten.

Los geht es am Bahnhof Brohl (gleich gegenüber des DB-Bahnhofs) um 11:15 Uhr, der Zustieg ist aber auch an allen weiteren Stationen im Brohltal möglich. Hin- und Rückfahrt kosten für Erwachsene 14 Euro, für Kinder (6-15 Jahre) 6,50 Euro. Ge- gen 16:45 Uhr trifft der Zug wieder in Brohl ein.

Jahresabschluss zu Silvester
Auch am letzten Tag des Jahres 2018 hat man die Chance, eine Reise durch das Brohltal zu unternehmen! Der „Vulkan-Expreß“ startet zum Jahresabschluss von Brohl nach Engeln. Auch bei dieser Fahrt wird eine Mittagspause in der Vulkanstu- be am Bahnhof Engeln angeboten, bevor eine geführte Wanderung vsl. an der Burg Olbrück vorbei zum Bahnhof Oberzissen beginnt. Dort wird der „Vulkan-Expreß“ wieder erreicht.

Die Abfahrt in Brohl erfolgt um 10:15 Uhr, entsprechend später an den folgenden Stationen. Im Fahrpreis von 17 Euro für Erwachsene (Kinder 6,50 Euro) ist ein Pic- colo enthalten. Rückkunft in Brohl ist um 15:45 Uhr.

Für beide Fahrten ist eine Voranmeldung erforderlich.

Quelle: Michael Hergarten / Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn e.V.

Link-Tipp: www.vulkan-express.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.