Fahrtag im Preßnitztal am Wochenende

Der Transport der S4000 Feuerwehr war vielbeachtet – Quelle: Preßnitztalbahn / Thomas Poth [b]

In einer Pressemitteilung wirbt die Preßnitztalbahn für den Fahrbetrieb der Museumsbahn an diesem Wochenende: Das Preßnitztal stand am vergangenen Wochenende ganz im Zeichen von historischen Fahrzeugen auf Straße und Schiene. Bei bestem Sommerwetter konnten die Besucher des 12. Jöhstädter Oldtimertreffens am Bahnhof in Steinbach aber auch die Fahrgäste der Preßnitztalbahn die historischen Fahrzeuge, egal ob Gummi- oder Stahlbereift mit Augen, Ohren und Nase genießen. Nach Informationen des Organisators waren über 200 Oldtimerfreunde mit Ihren 180 historischen Fahrzeugen beteiligt. Dabei war vom Fahrrad mit Hilfsmotor bis hin zur schweren Zugmaschine und LKW alles vertreten und laut Ausrichter ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Auch am kommenden Wochenende gibt es wieder einen Fahrbetrieb auf der Museumseisenbahn.

Auch die Preßnitztalbahn konnte mit Ihrem verdichteten Zugverkehr an beiden Wochenendtagen 800 Fahrgäste zählen, wobei am Samstag sogar zwei Dampf- und eine Diesellok zum Einsatz kamen. Herausragend und ungewöhnlich war dabei zweifelsohne, daß in dem Zug der von der Dampflok gefördert wurde, eine historische S4000 Feuerwehr auf einem Rollfahrzeug mitfuhr. Kaum jemand, der entlang der Museumsbahn da nicht den Fotoapparat gezückt hatte.

Auch am kommenden Wochenende, den 7. und 8. Juli, verkehren die Züge der Museumseisenbahn wieder zwischen Steinbach und Jöhstadt im Zwei- Stundentakt. Dabei fährt der erste Zug um 10:05 Uhr ab Jöhstadt. Ihm folgen weitere Abfahrten um 12:05 Uhr, 14:05 Uhr und 16:05 Uhr. Ab Steinbach fährt der erste Zug um 11:00 Uhr, fortfolgend 13:00 Uhr, 15:00 Uhr und zuletzt um 17:00 Uhr. Mit Spannung schauen die Vereinsmitglieder der IG Preßnitztalbahn schon auf das Wochenende vom 14./15. Juli 2018. Denn da wird der 800.000ste Fahrgast, seit Eröffnung des Museumsbahnbetriebes im Jahr 1992, erwartet.

Quelle: Mechthild Reuter / Preßnitztalbahn

Link-Tipp: www.pressnitztalbahn.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.