Glacier Express AG – der Start ist geglückt

Der Glacier Express am Oberalppass – Quelle: Glacier Express AG / Stefan Schlumpf

Die Matterhorn Gotthard Bahn und der Rhätischen Bahn haben die Glacier Express AG gegründet, um ihr Premiumprodukt besser zu vermarkten. In einer Pressemitteilung berichtet die neue Gesellschaft, über einen guten Start:

Mit 11% mehr Gästen bis Ende März ist der Start geglückt und der Ausblick Richtung Sommer sieht gut aus. Mit Zügen am Nachmittag und der Lancierung der Excellence Class auf den nächsten Winter stehen einige grössere Veränderungen an.

Der viele Schnee ist für die Gäste ein ganz besonderes Erlebnis. Das wurde in den vergangenen Monaten allen im und um den Glacier Express einmal mehr bewusst. Aufgrund von Streckenunterbrüchen im Januar und der Aufnahme des Testbetriebs ‘Fotohalt Oberalp’ war es ein spezieller Start. Der wirkliche Test steht jedoch ab dem 10. Mai an, wenn der Glacier Express wieder mit allen sechs Zügen unterwegs ist. Aufgrund des angepassten Betriebskonzepts, der komplexen Voraussetzungen des Geschäfts und auch der Tatsache, dass der Glacier Express ohne die im Bahnverkehr übliche Abgeltung auskommen und daher profitabel sein muss, werden die nächsten Monate zur Herausforderung für alle.

Neben der Gründung der Glacier Express AG haben es die drei Unternehmungen (Rhätische Bahn AG, Matterhorn Gotthard Bahn und Glacier Express AG) im 2017 geschafft, die Passagierzahlen um über 18 % auf 220’797 zu steigern. Gründe dafür waren neben der generellen Erholung des Schweizer Tourismus und einer Zunahme der Gäste aus Übersee auch die ersten Massnahmen der Neuausrichtung, so beispielsweise die Einführung von „Kurzstrecken“ und die einfachere Buchbarkeit des Glacier Express für Individualreisende, deren Bedürfnisse mit dem neuen Webshop auf glacierexpress.ch besser abgedeckt werden. Der Webshop ist seit dem Relaunch im November 2016 zu einem der wichtigsten Absatzkanälen geworden.

Mit der Erneuerung des Rollmaterials bis 2020, der Lancierung der Excellence Class im Winter 2018/19 und den neuen Nachmittagsverbindungen von Brig nach St. Moritz und von Chur nach Zermatt ab dem 10. Mai 2018 stehen die nächsten Weiterentwicklungen kurz bevor. Diese Züge werden es erstmals ermöglichen, die Abendstimmung im Glacier Express zu geniessen und später für das persönliche Erinnerungsalbum eindrückliche Sujets im Licht der Dämmerung aufzunehmen.

Quelle: Annemarie Meyer / STC Switzerland Travel Centre AG

Link-Tipp: www.glacierexpress.ch

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Vorbild abgelegt und mit Glacier Express, MGB, RhB verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.