Buch-Tipp: Heeresfeldbahnen

Alfred B. Gottwaldt stellt den Einsatz
der Heeresfeldbahnen im Zweiten
Weltkrieg vor – Quelle: Spur-G-Blog [b]

Im transpress Verlag ist das Buch „Heeresfelbahnen im Zweiten Weltkrieg. 1939 bis 1945“ von Alfred B. Gottwaldt erschienen. Es ist für 24,90 Euro über jede Buchhandlung erhältlich. Das Buch wird in der Regel nicht vor Ort verfügbar sein, kann aber über die ISBN kurzfristig bestellt werden.Bei dem Buch handelt es sich um eine Neuauflage seines 20 Jahre alten Vorgängers. Der Inhalt wurde mehr oder weniger unverändert übernommen. Allerdings konzentriert sich das Buch nur auf den zweiten Teil. Es werden nur die Heeresfeldbahnen im Zweiten Weltkrieg vorgestellt.

Das Buch ist in 15 Kapitel unterteilt. In den ersten Kapiteln wird der Aufbau und die Organiosation, die Fahrzeuge und die Regeln für den Bau und Betrieb vorgestellt. Anschließend werden verschiedene Feldbahnen unter anderem in der Sowjetunion, Finnland und der Ukraine vorgestellt. Dabei orientiert der Autor sich am historischen Verlauf. Im Abschlußkapitel wird vorgestellt, bei welchen Museumseisenbahnen Fahrzeuge der Heeresfeldbahnen heute gepflegt werden.

Das Buch enthält einen ausführlichen Fließtext, zahlreiche Bilder, Skizzen und Tabellen.

Kompaktinformationen

Titel: Heeresfeldbahnen im Zweiten Weltkrieg. 1939 bis 1945.

Autor: Alfred B. Gottwaldt

ISBN: 978-3613-71565-3

Preis: 24,90 Euro

Verlag: transpress Verlag, Stuttgart

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Buch-Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.