Neues Feuermodul von mXion

Das neue mXion DFM Feuermodul – Quelle:
MD Electronics [b]

MD Electronics hat als erste Neuheit 2018 ein Feuermodul vorgestellt. Es wird unter dem Namen mXion DFM geführt und kostet 15,00 Euro. Nach Angaben von Marius Dege erlaubt das mXion DFM Feuermodul eine realistische Simulation von Öl-, Holz- oder Kohlefeuerung. Der Nutzer kann das Modul so konfigurieren, dass eine Glut imitiert wird. Das Modul enthält drei LEDs in den Farben rot, orange und gelb. Der flache Aufbau ermöglicht es das Modul hinter der Kesselwand von vielen Gartenbahn Lokomotiven zu platzieren. Der Anschluss der Kabel erfolgt auf der Rückseite der Platine. Die Platine kann im Analog- oder Digitalbetrieb benutzt werden. Für den Digitalbetrieb ist ein DCC-Decoder integriert, der das Feuer per Lokadresse und Funktionstaste ansteuern lässt. Alternativ besteht die Möglichkeit den integrierten Decoder über eine Weichenadresse anzusteuern.

Auf Youtube stellt Marius Dege ein Video zum Kesselfeuer bereit. Bei der oben abgebildeten Platine handelt es sich noch um das Muster. In der Serienproduktion werden die Platinen schwarz, so dass sie sich optisch an den Einbauort anpasst.

Das mXion DFM Feuermodul kann natürlich auch für Lagerfeuer, Werkstattfeuer oder Brände genutzt werden. Die LEDs können auch über den integrierten Zufallsgenerator angesteuert werden. Es besteht auch die Möglichkeit einen Puffer an die Platine anzuschließen. Sowohl der Puffer als auch die Zuleitung sind über Lötpads realisiert. Das Handbuch des mXion DFM steht auf der Homepage zum kostenlosen Download bereit.

Link-Tipp: www.md-electronics.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Analog, Digital, Feuer, mXion, Zubehör verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.