Boerman kündigt Regelspurwagen als Weltpremiere an

Ab der Messe in Leipzig ist der 64mm Wagen von Modelbouw Boerman erhältlich – Quelle: Modelbouw Boerman

Modelbouw Boerman kündigt für die Messe „modell-hobby-spiel„, die am kommenden Freitag in Leipzig beginnt, eine Weltpremiere an. Dort wird erstmals der neue Regelspurwagen Ommu 40.0 in Maßstab 1:22,5 der Öffentlichkeit präsentiert. Das Modell mit 64mm Spurweite hat die Artikelnummer 0006-0001 und wird 249,00 Euro kosten. Auf der Messe in Leipzig können die ersten Wagen gekauft werden. Auch Onlinebestellungen sind ab dem 29. Oktober 2017 möglich.

Als Regelspurwagen hat der Ommu 40.0 eine Spurweite von 64 mm. Das Modell aus Luran Kunststoff wird ab Werk mit Radreifen aus Edelstahl geliefert. Die kugelgelagerten Achsen sind zusätzlich gefedert. Für den Gartenbahnbereich ungewöhnlich sind die ebenfalls gefederten Puffer. Ab Werk werden die Wagen mit einer Standardkupplung ausgeliefert, die sich gut für den Fahrbetrieb im Garten eignet. Als Zubehör ist eine vorbildgerechte Schraubenkupplung erhältlich. Lammert Boerman empfiehlt für den Waggon einen Mindestradius von 120cm. Es ist zwar möglich auch einen Radius von 60cm zu befahren, allerdings quält sich der Ommu 40.0 optisch durch den kleinen Radius. Bei Zügen mit mehreren Waggons erhöht sich beim 60cm Radius außerdem die Gefahr von Entgleisungen.

Für Gartenbahner mit 45mm Gleis eignet sich der Wagen als Ladegut für den Rollbockbetrieb. Modelbouw Boerman bietet für 99,95 Euro ein passendes Rollbock-Set an. Die Rollböcke sind sowohl als HSB als auch DR Variante lieferbar. Der Ommu 40.0 passt aber auch hervorragend zu den Rollwagen von Train Line Gartenbahnen und LGB. Während die Rollwagen von Train Line Gartenbahnen nach Harzer Vorbild bereits erhältlich sind, hat LGB für 2018 säschsiche Rollwagen angekündigt. Aber auch für die Rollwagen von Kleinserienherstellern wie Strauß Modellbahn sind die Wagen geeignet.

Natürlich hofft Modelbouw Boermann, dass der Wagen auch bei Freunden der Spur II ankommt. Der Ommu 40.0 ist kein Standmodell, sondern kann richtig im Betrieb auf dem 64mm Gleis fahren. Mit der für 2018 angekündigten Rollbockgrube können sich auch Spur IIm-Fahrer einfach einen kleinen Rangierbahnhof mit 45mm und 64mm Gleis aufbauen und attraktive Betriebsabläufe nachspielen.

Modelbouw Boermann bietet den Wagen über seine Homepage an. In Deutschland ist der Wagen außerdem über den Vertriebspartner Train Line Gartenbahnen erhältlich. Seine Weltpremiere wird der Ommu 40.0 auf der „modell-hobby-spiel“ am Stand L11 feiern.

Link-Tipp: www.modelbouwboerman.nl

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Boerman, DR, Train Line, Wagen, Waggon verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.