Umspurung von PIKO Güterwagen für Rollböcke [Update]

Der neue Rollwagen von Train Line Gartenbahnen erlaubt den einfachen Rollbockbetrieb. Die Modellbau-Werkstatt Heyn bietet passende 64mm Achsen fürs Ladegut an – Quelle: FGB Berlin [b]

Der Rollbockbetrieb ist ein spannendes Thema für alle Schmalspurfans. Mit ihm lassen sich interessante Betriebsabläufe auf engstem Raum realisieren – ideal für den Keller oder den Speicher. Mit den günstigen Rollböcken von Modellbouw Boerman (1 Paar / 100 Euro) und dem neuen Rollwagen (229 Euro) von Train Line Gartenbahnen (Train Line verteibt in Deutschland ebenfalls die Rollböcke von Boermann) stehen günstige Serienmodelle für alle Gartenbahner zur Verfügung. Es fehlt aber das passende Ladegut – einen 64mm Regelspurwagen als Großserienmodell hat Train Line Gartenbahnen erst für den Sommer angekündigt. Im folgenden Artikel zeigt der Spur-G-Blog, wie sich schon jetzt passendes Ladegut günstig mit ein wenig Umbauarbeit erstellen lässt.

Passende Regelspurwagen gibt es natürlich als Kleinserienmodelle der Spur II. Die Anbieter dieser Modelle legen jedoch sehr großen Wert auf den Maßstab und die Detailgenauigkeit. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder, den nicht jeder bereit ist zu bezahlen.

Eine günstige Alternative beschreiben die LGB-Freunde Nord in einem Umbauprojekt auf ihrer Homepage. Die PIKO Zweiachser fallen im Vergleich zu LGB Modellen sehr groß aus und wirken fast wie Regelspurwagen. Selbstverständlich sind die Wagen nicht maßstäblich, aber der ein oder andere Gartenbahner wird diesen Kompromiss sicherlich gerne eingehen. So bietet PIKO zum Beispiel einen offenen Güterwagen mit Bremserbühne für eine UVP von 85,50 Euro (Artikelnr. 37901) an. Im Handel gibt es den Wagen häufig ein paar Euro günstiger. Außerdem liefert PIKO bei seinen Zweiachsern eine Pufferbohle mit zwei Puffern (Regelspur) sowie eine mit einem Puffer (Schmalspur) serienmäßig mit.

Für den Umbau fehlen nur die passenden Achsen. Vor wenigen Tagen hat die Modellbau-Werkstatt Heyn passende 64 mm-Metallradsätze (Artikelnr. 09906) vorgestellt. Ein Zweiachser lässt sich für 27 Euro auf die Regelspur mit 64 mm umrüsten – plus den Aufwand des Umbaus.

In der Vergangenheit haben viele Gartenbahner auf Ausstellungen die Rollbockanlagen bestaunt, die unsere Kollegen in mühevoller Kleinarbeit komplett im Selbstbau realisiert hatten. Mittlerweile bietet sich für jeden die Möglichkeit eine Rollbockanlage zu Hause zu realisieren.

[Update] Der Link zu den LGB-Freunden Nord wurde aktualisiert. [/Update]

Link-Tipps:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Heyn, PIKO, Train Line, Wagen, Waggon, Zubehör verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.