Vorbild: Allegra ABe 8/12

Quelle: Kabelleger / David Gubler (de.wikipedia.org)

Märklin hat den Triebwagen Allegra der RhB als Neuheit angekündigt – auch wenn die Auslieferung erst 2013 erfolgen wird. Damit findet das Modell sehr schnell als Großserienmodell den Weg in den Garten – erst seit 2010 sind die Züge bei der RhB im regulären Einsatz.

Im Internet informiert die RhB ausführlich über die Allegra Triebzüge. Die aktuell 15 Triebzüge haben die Betriebsnummern von 3501 bis 3515 und sind nach Persönlichkeiten benannt, die im direkten Bezug zur Umgebung stehen. Z.B. Willem Jan Holsboer, der sich im 19 Jahrhundert in Davos für den Bau der Eisenbahnlinie eingesetzt hat, Friedrich Hennings, der zu Beginn des 20 Jahrhundert für den Bau der Albulabahn verantwortlich war, oder der Ski-Olympiasieger von 2010 Carlo Janka.

Jeder Triebzug bietet 24 Sitzplätze in der 1. Klasse und 76 Sitzplätze in der zweiten Klasse an. Neben 14 Klappsitzen gibt es noch zwei Plätze für Rollstuhlfahrer und fünf Fahrradabstellplätze. Die 2600 kW starken Motoren sind für eine maximale Geschwindigkeit von 100 km/h im regulären Zugverkehr ausgelegt. Insgesamt hat die RhB über 150 Millionen Franken (ca. 125 Millionen Euro) in die neuen Triebzüge investiert und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessert. In diesem Frühjahr werden fünf weitere Triebzüge geliefert, die im Großraum Chur eingesetzt werden sollen.

Dir Züge sind 49,5m lang, 2,65m breit und 3,80 hoch. Im Modell Maßstab IIm müsste der Zug also 2,20m lang, 11,8cm breit und 16,9cm hoch sein. Über die Maße beim LGB Modell ist bis jetzt noch nichts bekannt. (Nach ganz aktuellen Gerüchten soll das LGB-Modell 2,06m lang sein. Eine offizielle Bestätigung liegt dem Spur-G-Blog jedoch nicht vor.) Vielleicht präsentiert Märklin auf der morgen in Nürnberg beginnenden Messe mehr Informationen zum Modell.

Als Kleinserienmodell hat die schweizer Firma Neule den Allegra aufgelegt – mehr Infos im zweiten Tagesartikel heute.

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Lok, RhB, Vorbild verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.