Schönheide: Bimmelbahnfahrt mit Osterüberraschungen

Die 99 516 trägt schon den Osterschmuck an der Rauchkammertür – Quelle: M. Kapplick / Museumsbahn Schönheide [b]

In einer Pressemitteilung lädt die Museumsbahn Schönheide zu vier Tagen Dampflokbetrieb über die Ostertage ein:

Wer Osterüberraschungen sucht, der ist bei der Museumsbahn Schönheide genau richtig, denn die gibt es von Karfreitag, 19. April bis Ostermontag, 22. April 2019. Für alle Kinder hat der Osterhase kleine Naschereien hinterlassen, die während der Fahrt im Zug verteilt werden. Der Aussichtswagen mit eingebauter Theke verspricht ein ganz besonderes Fahrgefühl, denn hier genießt man während der Fahrt nicht nur die Rundumsicht, sondern auch ein frisch gezapftes Bier und andere Getränke. An allen vier Tagen steht die Lok 99 516 unter Dampf, die im Übrigen die älteste betriebsfähige Lok der legendären Gattung IV-K ist. Täglich fährt der Museumszug sieben Mal von Schönheide bis Stützengrün und zurück statt. Für die insgesamt knapp 10 Kilometer lange Bahnfahrt benötigt die „Bimm“ 50 Minuten, inklusive Rangieraufenthalt. Fahrtbeginn ist jeweils 10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 13.15 Uhr sowie stündlich von 14.00 – 17.00 Uhr am Bahnhof Schönheide. Mit Leckerem vom Holzkohlegrill, Crepes und Eis kann man sich am Bahnhof Schönheide stärken und anschließend noch am Souvenirstand nach Neuem stöbern.

Quelle: Michael Kapplick / Museumsbahn Schönheide

Link-Tipp: www.museumsbahn-schoenheide.de

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.