Schweiz: 1 Million Fahrten – FAIRTIQ mit Rückenwind

In der Schweiz gibt es für den ÖPNV eine neue APP für den Ticketkauf. Die Betreiberfirma FAIRTIQ AG feiert die Einführung in einer Pressemitteilung als Erfolg:

Am Donnerstag kurz nach 09:15 checkte eine FAIRTIQ-Nutzerin für die millionste öV-Fahrt ein. Hatte es bis zur halben Million noch rund zwanzig Monate ab Launch im 2016 gedauert, war die Million Fahrten mit der gebührenfreien App bereits nach zwanzig weiteren Wochen erreicht.

Nebst vielen neuen Usern führte die Erweiterung des Nutzungsgebiets auf alle schweizweiten öV- Verbindungen1 anfangs März zu einem Anstieg der Anzahl Fahrten um 50% gegenüber dem Vormonat. Gian-Mattia Schucan, Gründer und CEO von FAIRTIQ erwartet einen weiteren Wachstumsschub: „Wir sind stolz, dass wir mit einer Million Fahrten die erste Hürde in nur zwei Jahren geschafft haben. Zusammen mit den 22 Transportunternehmen, die hinter FAIRTIQ stehen, wollen wir die Bekanntheit von FAIRTIQ nun aber rasch verbreitern. Den Fahrgästen stehen heute diverse Möglichkeiten offen, ihre Billette zu kaufen. Da unser Check-In/Check-Out-Prinzip neuartig ist, müssen wir die Vorteile von FAIRTIQ – unter anderem die sehr einfache Handhabung – zuerst erklären“, so Schucan.

So funktioniert FAIRTIQ
Vor dem Einsteigen in Tram, Bus oder Zug klickt der Fahrgast in der App auf „Start“. Damit hat er oder sie ein gültiges Ticket für den gesamten öV in der Schweiz. Am Zielort angekommen, beendet ein weiterer Klick die Kostenerfassung. Die App erkennt die gefahrene Strecke anhand der Standortermittlung und verrechnet das preisoptimale Billett. Falls der Wert einer Einzelfahrt den Preis für eine Tageskarte übersteigt, zahlt der Kunde nachträglich nur den günstigeren Tarif. Damit der Reisende nicht vergisst auszuchecken, erinnert FAIRTIQ am Ende der Reise mittels Smartphone-Sensoren automatisch daran.

Über FAIRTIQ
FAIRTIQ ist die einfachste Fahrkarte der Schweiz. Die gebührenfreie Ticketing-App für den öffentlichen Verkehr ist die zurzeit am meisten genutzte Check-in/Check-out-App, verfügbar für iPhone, Apple Watch und Android-Mobiltelefone. FAIRTIQ‘s Partner sind Transportunternehmen in der Schweiz und Liechtenstein. Auch die SBB setzt auf FAIRTIQ als Technologiepartner.

Quelle: Andrin Huber / FAIRTIQ AG

Link-Tipp: www.fairtiq.ch

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Vorbild veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.