Messe-News: EASY Control von Train Line

Auf der Messe in Leipzig stellt Train Line Gartenbahnen sein neues Steuerungssystem “EASY Train Control” vor. Das System besteht aus einer Sende- und Empfangseinheit im 868 Mhz-Bereich. Der Empfänger arbeitet nach Angaben von Train Line mit 12-24V Gleichspannung und regelt die Spannung im Bereich 0-24V. Mit nur zwei Tasten ist die Sendeeinheit sehr kompakt aufgebaut. Auf Knopfdruck wird die Polarität gewechselt und damit die Fahrtrichtung der Lok. Die Geschwindigkeit kann durch das durch Gedrückthalten der Tasten erhöht oder verringert werden.

Soweit der Spur-G-Blog die bisherigen Informationen versteht, ist keine Mehrzugsteuerung mit dem System möglich. Für den Preis von nur 50 Euro wird aber der bisherige Analogbahner in die Lage versetzt, seine Lokomotive mit einem Funkhandregler zu steuern. Der Empfänger wird vermutlich zwischen Gleis und Trafo geschaltet. Der Sender übernimmt dann die Funktion des Drehknopfs vom Trafo. Dank des Funkbetriebs kann der “Lokführer” sich im Garten frei bewegen und muss nicht am Drehknopf des Trafos stehen bleiben. Es wird dann auch kein Umrüsten der Lokomotiven notwendig, so dass die vorhandene Anlagentechnik weiter benutzt werden kann.

Train Line Gartenbahnen zeigt das System “EASY Control” noch heute und morgen auf der Messe “Modell-Hobby-Spiel” in Leipzig. Train Line ist in Halle 3 am Stand L13 zu finden.

Train Line hat angekündigt in den nächsten Tagen zusätzliche Informationen zu EASY Control auf seiner Webseite zu veröffentlichen.

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Produkte abgelegt und mit Zubehör verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.